Die Organisatoren der Nordschwarzwald Trophy freuen sich auf das Großereignis im Sommer. Foto: Kraushaar

Vom 28. bis 30. Juli steht in Schömberg ein sportliches Großereignis an. Bei der Nordschwarzwald Trophy gibt es erstmals einen Midi Marsch über 25 Kilometer.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Das Lauf- und Mountainbike-Event Nordschwarzwald Trophy entwickelte sich auch bei seiner 6. Auflage weiter. Nachdem die Macher um Karin und Axel Stahl mit der Erstürmung des Schömberger Aussichtsturms Himmelsglück 2022 ein neues Highlight kreiert hatten, kommt 2023 ein Midi Marsch über 25 Kilometer dazu.

„Der Erfolg bestätig, dass es richtig war, das hier gemeinsam zu machen“, sagte Helmut Riegger über die 6. Nordschwarzwald Trophy. Der Landrat steht voll hinter der Sache und will sich selbst für eines der Laufangebote einschreiben lassen. „Der Tourismus ist im Nordschwarzwald wieder in, dazu braucht es aber solche Events, es liegt mir am Herzen, dass wir das hier dauerhaft machen“, erklärte Riegger und lobte den Einsatz von Bürgermeister Matthias Leyn. „Die Gemeinde Schömberg unternimmt sehr viel. Wir wollen mit diesen Aktionen zeigen, dass wir uns vor anderen Regionen nicht verstecken müssen“, sagte Riegger.

Das dreitägige Event startet mit dem BayWa Sprint am Freitag, 28. Juli, über 950 Meter Länge, 90 Höhenmeter und 300 Stufen bis zum Turm. Das Ganze mit einer Feuerwehr-Wertung für Zweierteams. „Die müssen ihre Atemgeräte zwar dabei, aber nicht auf haben“ schränkte Axel Stahl ein. „Zu dieser Herausforderung haben sich bereits 50 Teams angemeldet. Ich glaube, dass diese Zahl bis zum Start auf 80 anwachsen wird“ zeigte sich der Event-Manager optimistisch. Gewertet wird bei den Feuerwehrteams immer die Zeit, in der der zweite Mann im Ziel ankommt.

Neuer Trend

Der Samstag gehört dann den Mountainbikern. Die Nordschwarzwald MTB Race mit den Streckenangeboten über 25, 47 und 69 Kilometer zählt zu den Highlights in der Glücksgemeinde. Diese hat das Glück, dank ihrer Lage nicht nur Strecken mit unterschiedlich schweren Anforderungen auf einem engen Umfeld anbieten zu können, es steht den Mountainbikern dank der Unterstützung durch den TV Oberlengenhardt auch der passende Background zur Verfügung.

Für den Sonntag ist im Rahmen des Sparkasse Pforzheim Calw Trail Run ein Läufer-Event geplant. „Es stehen drei Streckenangebote über 11, 25 und 47 Kilometer zur Auswahl. Dazu kommt erstmals ein Midi-Marsch über 25 Kilometer“, ging Axel Stahl für den 30. Juli ins Detail. „Midi Marsch“ sei ein neuer Trend, den man hier aufgegriffen habe und bei dem alle ohne Zeitdruck – auch gerne mit Rucksack – eine bestimmte Strecke bewältigen können, sagte Stahl. Er stellte dieser Gruppe sogar ein T-Shirt in Aussicht.

BayWa Sprint, Nordschwarzwald MTB Race und Sparkassen Pforzheim/Calw Trail Run ergeben von Freitag bis Sonntag ein echtes Triple. Das dürfte für all diejenigen von hohem Interesse sein, die sich über alle drei Tage an einem der Sportangebote beteiligen wollen denn: „Wer an allen drei Tagen startet, kommt in die Schömberg Triple Wertung“ heißt es auf den Flyern. „Ob Kunst, Kultur oder Sport, wir freuen uns, wenn wir so bedeutende Veranstaltungen unterstützen können“, sagte Ralf Heinrich, Geschäftsstellenleiter der Sparkasse Pforzheim Calw.

Event-Coach Axel Stahl rechnet für die drei Tage mit zwischen 700 und 1000 Teilnehmern. Eine Zahl, die nur durch die Unterstützung der Gemeinde Schömberg mit der Tourismus und Kur, den fachkundigen Streckenposten vom TV Oberlengenhardt und der örtlichen Feuerwehr möglich ist.

„Im Ehrenamt, insbesondere bei den Feuerwehren, ist der Landkreis Calw sehr gut aufgestellt“ richtete Riegger vorab schon mal ein Lob an Ulrich Wegner, der Schömbergs Gesamtkommandant Rainer Zillinger bei der Präsentation der 6. Nordschwarzwald Trophy Auflage vertrat. Anmeldungen sind unter www.eventservice-stahl.de.