Die Sportabzeichenträger 2023 des SV Rangendingen mit den Organisatoren. Foto: Schwenk

Insgesamt 57 Sportler schaffen in Rangendingen die Kriterien für die Verleihung des Sportabzeichens. Die Teilnahme ist in unterschiedlichen Altersklassen möglich, aber ohne Training wird es für viele schwierig.

Insgesamt 57 Sportler wurden in Rangendingen bei einer Feier des SV Rangendingen für ihre Leistungen mit dem Sportabzeichen ausgezeichnet. Mit dabei waren Teilnehmer aus unterschiedlichsten Altersklassen.

Die Feier fand traditionell im Sportheim des SV Rangendingen statt. Die Auszeichnung besteht aus einer Urkunde und einem Abzeichen. Auch dieses Jahr waren wieder langjährige Teilnehmer dabei, aber auch viele neue Gesichter freuten sich über den zu Beginn meist unerwarteten Erfolg.

Leopold Schwenk tritt ab

Leopold Schwenk vom Sportabzeichenteam machte bei der Verleihung deutlich, dass Teilnehmer aller Altersklassen die Leistungen erbringen können, die für die Verleihung des Sportabzeichen notwendig sind. Allerdings setze dies in einem gewissen Umfang auch Training, Ehrgeiz und viel Spaß an der Bewegung voraus.

Matthias Stauß, Vorsitzender des SVR, und Sandra Strobel, Abteilungsleitung Turnen, gratulierten zu den erreichten Abzeichen und bedankten sich für beim Sportabzeichenteam. Hier wurde Leopold Schwenk verabschiedet, der seit mehr als 15 Jahren das Sportabzeichen im Sportverein Rangendingen vorantreibt. Ein besonderer Dank wurde daher seitens der Vorstandschaft ausgesprochen.

Anja Haug und Matthias Rapp übernehmen

Das Betreuerteam ermuntert ihn, als Teilnehmer das Sportabzeichen weiterhin zu absolvieren. Anja Haug und Matthias Rapp werden künftig das Sportabzeichenteam leiten. Beide haben dieses Jahr die nötige Ausbildung absolviert. Weiterhin werden sie durch Hans Schaffroth und Jakob Schenk mit ihrer langjährigen Erfahrung unterstützt. Nächstes Jahr im Mai geht es wieder mit dem Training fürs Sportabzeichen 2024 los.

Die Sportabzeichenträger des SV Rangendingen 2023 nach Altersklassen

SVR D. Jugend
 Bronze: Uruc Ali; Silber: Lars Kügler, Eljon Alimusuj , Lajos Broska, Luca Kaben, Matti Kaben, Julian Schmid, Noah Fridrichs; Gold: Manuel Kirschnick, Manuel Maurer

Jugend weiblich
Silber: Lisa Kuhn; Gold: Leona Brendle, Leni Haug, Mia Haug, Julienne Heck, Mathea Heck, Lea Neher, Lara Neher, Julia Hüskens, Jule Parisi

Jugend männlich:
Silber: Sebastian Heck, Tom Hüskens; Gold: Manuel Dieringer, Noah Heeke, Leo Hüskens, Luca Menges

Erwachsene Frauen
Silber: Sophia Ehrlichmann, Carina Schmid; Gold: Susanne Alex, Rosi Beuter, Gabriele Beiter, Anja Haug, Adriana Hug -Kaben, Andrea Heeke, Natalie Huber, Steffi Kästner, Eveline Neher, Angelika Raisch, Petra Vötsch, Rita Wannenmacher, Lisa Wägele

Erwachsene Männer
Silber: Andreas Rabbe, Peter Strobel; Gold: Manfred Beiter, Jochen Beuter, Reiner Buckenmaier, Erwin Dieringer, Manfred Haug, Jens Haug, Manfred Laschütza, Detlef Marr, Matthias Rapp, Leopold Schwenk, Wolfgang Vötsch, Rudi Wäßle, Benjamin Wägele, Johann Widmaier