Auch die Polizei war vor Ort. Foto: AdobeStock

Zu einer spontanen Protest-Aktion gegen die Corona-Auflagen haben sich am Mittwoch 30 bis 40 Personen an der Dunninger Wehle-Halle zusammengefunden. Bürgermeister Peter Schumacher glättete die emotionalen Wogen, so dass sich die Versammlung auflöste.

Dunningen -Wie die Polizei berichtet, hatten sich dort 30 bis 40 Personen an den Tischen der Bäckerei bei der Wehle-Halle in Dunningen zu einer "Spontan-Versammlung" zusammengefunden.

Es habe aus Sicht der Polizei der Verdacht auf Verstoß gegen das Versammlungsrecht und gegen die Corona-Auflagen bestanden, so ein Sprecher des Präsidiums Konstanz auf Nachfrage unserer Zeitung. Die Teilnehmer der Versammlung hätten sich "unkooperativ" verhalten, so der Sprecher, als die Beamten die Ansammlung auflösen wollten.

Schließlich habe man Bürgermeister Peter Schumacher verständigt, der mit den Versammelten sprach. Schließlich, so der Sprecher, hätten sich die Personen auf Zureden des Bürgermeisters entfernt. Nach rund einer Stunde war die Versammlung beendet.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: