Große Flächen des Spielplatzes in "Heilig Garten" sind jetzt vor der Sonne geschützt. Foto: Sum

Pünktlich zu den ersten richtigen Sommertagen hat der Bauhof kürzlich die Sonnensegel für den Spielplatz auf dem Freizeitgelände "Heilig Garten" montiert.

Schenkenzell - Jetzt können die Kinder rund um den Kletterturm spielen, ohne der prallen Sonne ausgesetzt zu sein. Auch die Rutsche liegt nun im Schatten. Das war den Gemeinderäten bei ihrer Vor-Ort-Besichtigung im September vergangenen Jahres besonders wichtig gewesen, weil sich die Rutsche durch die Sonneneinstrahlung sonst stark erhitze.

Die Sonnensegel gingen zurück auf den mehrfachen Wunsch von Eltern, die den fehlenden Schatten auf dem Spielplatz hingewiesen hatten. Bereits im Spätsommer 2020 war klar gewesen, dass die Segel erst im folgenden Frühjahr montiert werden können. Das ist nun erfolgt – fehlt gerade nur wieder die Sonne. Die Sonnensegel kosteten rund 4000 Euro. Da der Spielplatz innerhalb des Landes-Sanierungsgebiets Heilig-Garten liegt, wurde die Maßnahme mit 60 Prozent bezuschusst.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: