Julia Feiel steuerte einige Lieder zu den Orchesterbeiträgen von „Leannka“ bei. Foto: Thomas Fritsch

Die Blasorchester „Leannka“ und „Die Burgenländer“ gaben in der Spielberger Bömbachhalle ein mehrstündiges Konzert. Den Kontakt hatte der Vorsitzende der örtlichen Trachtenkapelle, Karl-Heinz Bohnet, hergestellt.

Die Musiker des Orchesters „Leannka“ hatten sich pünktlich auf der Bühne der Bömbachhalle platziert und warteten auf ihren Einsatz. Begrüßt wurden sie vom Moderator Dominik Eger mit einem heiteren Reim. 13 Blasinstrumente eröffneten den Abend mit der Titelmelodie „Unter böhmischen Sternen“ im flotten Marsch- Rhythmus. Orchesterleiter Werner Feiel dirigierte seine Musiker durch wenige Gesten während seines eigenen Spiels am Tenorhorn.