Foto: (Symbolbild)Gentsch/dpa

Seelbach - Ein spektakulärer Unfall hat sich am Montagmittag in der Seelbacher Eisenbahnstraße ereignet. Die Verursacherin wurde leicht verletzt.

Gegen 13 Uhr befuhr ein 56-jähriger Busfahrer mit seinem Linienbus die Eisenbahnstraße in nördliche Richtung. Als er im Begriff war, mit seinem Bus nach links in den Eisweiherweg abzubiegen, überholte ihn eine 49-jährige Autofahrerin.

Dabei touchierte sie den Bus und fuhr weiter über den Vorgarten einer 57-jährigen Hausbesitzerin, bis sie gegen deren Hauswand stieß. Die 49-Jährige hatte sich laut Polizeimeldung mit mutmaßlich 0,5 Promille Alkohol im Blut ans Steuer gesetzt. Neben einer Blutprobe musste die leicht verletzte Unfallverursacherin auch ihren Führerschein vorläufig abgeben. Ihr Wagen musste abgeschleppt werden.

Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 15 .000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: