Der SPD-Fraktionsvorsitzende Andreas Stoch hofft, dass es nicht zu einem gravierenden Energiemangel in Deutschland kommt. Foto: dpa/Bernd Weißbrod

Baden-Württemberg soll den Bürgern bei der Wartung der Heizung mit Zuschüssen unter die Arme greifen. Dazu fordert der SPD-Chef Andreas Stoch die Landesregierung auf.

Andreas Stoch, SPD-Fraktionschef im Landtag, hofft, dass es trotz Ukraine-Krieg nicht zu einem schweren Energiemangel kommen wird. Die Corona- und Förderpolitik der Landesregierung findet er zu abwartend.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen