Die Aufnahme entstand kurz nachdem Scott Wernet beim Taubertallauf das Ziel erreicht hat: geschafft, aber glücklich. Foto: Wernet

Der Ultraläufer Scott Wernet will den Spartathlon in Griechenland bestehen, inzwischen hat er alle Läufe absolviert, die ihn für den Lauf-Olymp qualifizieren. Nun muss er sich bewerben, unklar ist jedoch, ob er ausgewählt wird. Wie stehen seine Chancen?

Bisingen - Scott Wernet und der Spartathlon: Es nur noch eine Hürde, die ihn von der Reise nach Griechenland trennt. Er muss sich bewerben und die Frage ist: Wird ihn die Deutsche Ultramarathon Vereinigung (DUV) auserwählen? Eine gewisse Wahrscheinlichkeit, dass er nicht genommen wird, kann man nicht abreden, aber der Ultraläufer aus Bisingen gibt sich optimistisch: Seine Chancen, nach Griechenland zu fahren, sieht er bei mehr als 60 Prozent. Zum einen, weil die Hürden zur Teilnahme heraufgesetzt wurden, zum anderen, weil wegen Corona viele Läufe nicht stattfinden konnten. Außerdem finden zeitgleich europäische Laufmeisterschaften statt.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

CYBERWEEK-AKTION

Das Angebot endet in

Monatsabo Basis reduziert
4 € mtl.
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr für 1 € pro Woche
  • Danach nur 9,99 € mtl.
  • Keine Bindung und jederzeit kündbar
Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€