Sparkassenpräsident Peter Schneider kritisiert die lockere Geldpolitik der EZB. Foto: /Lichtgut/Max Kovalenko

Sparkassenpräsident Peter Schneider befürchtet wegen des Ukraine-Kriegs einen weiteren Anstieg der Teuerungsrate – und kritisiert die Europäische Zentralbank (EZB).

Der Krieg in der Ukraine hat Folgen auch für die Wirtschaft in Baden-Württemberg. Sparkassenpräsident Peter Schneider macht vor allem der Anstieg der Energiepreise Sorgen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen