Am Ende waren es gegen Holzgerlingern zwei verlorene Punkte für die SG Empfingen. Foto: Wagner

Bittere Schlussminuten für die SG Empfingen in ihrem Heimspiel gegen die SpVgg Holzgerlingen. Erst eine rote Karte und in der gleichen Minute noch der Ausgleichstreffer. Unterm Strich zwei verlorene Punkte.

SG Empfingen – SpVgg Holzgerlingen 1:1 (0:0).

Empfingens Trainer Philipp Wolf nahm nur eine Veränderung seiner Startformation vor im Vergleich zur gewonnenen Partie beim SSC Tübingen in der Vorwoche. Für Daniel Schima stand Nico Rebmann auf dem Platz. Schon früh zeigte sich, dass die Gäste nach der Heimpleite gegen den VfL Nagold nicht ähnliches erleben wollten und sehr defensiv agierten. Empfingen hatte zwar deutlich mehr Ballbesitz, kam aber so gut wie nie in den Strafraum der Gäste, weil es an Ideen und Tempo im Spiel fehlte. Nach der Pause konnten sich die Empfinger Mannschaft steigern und spielte zwingender nach vorne und das wurde in der 54. Spielminute auch belohnt. Die Flanke von Sergen Erdem drückte Christian Gier im Holzgerlinger Strafraum im zweiten Anlauf über die Linie. In der Folge änderten die Holzgerlinger ihre defensive Marschrichtung nicht und die Empfinger versäumten es, den zweiten Treffer nachzulegen. Am nächsten kam der eingewechselte Jonas Bucci. Er scheiterte nach feiner Einzelleistung in der 86. Spielminute am Außenpfosten.

In den Schlussminuten überschlugen sich die Ereignisse. Nachdem eine gute Torchance von Empfingens Stürmer Christian Gier wegen eines Stürmerfouls zurückgepfiffen wurde fühlte sich Empfingens Mittelfeldspieler Florian Schweizer zu einer Bemerkung gegenüber dem Schiedsrichter hingerissen, die gleich die rote Karte zur Folge hatte. Und es sollte noch schlimmer kommen. Nach einem Freistoß der Gäste war die Empfinger Hintermannschaft unsortiert und Till Tropsch überchipte Torhüter Matthias Müller zum Ausgleichstreffer.

Philipp Wolf sagte nach dem Spiel: "Der Ausgang ist natürlich enorm bitter von uns. Aber wir müssen uns schon auch den Vorwurf gefallen lassen, dass wir nicht das gespielt haben, was wir uns vorgenommen haben."

Tore: 1:0 Christian Gier (54.), 1:1 Till Tropsch (89.).

Schiedsrichter: Christian Cretnik

MANNSCHAFT

SG Empfingen: Matthias Müller, Florian Schweizer, Christian Gier, Fabian Singer (84. Matthias Mock), Uwe Heckele, Timo Theurer, Nico Trick, Panagiotis Karapidis, Nico Rebmann (81. Philipp Kress), Pascal Seil, Sergen Erdem (75. Jonas Bucci).