Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Spachtelturnier bereitet viel Spaß

Von

Von Werner Panthen Zimmern u. d. B. Es ist mittlerweile schon zur Tradition geworden: Alle zwei Jahre richtet die Narrenzunft Zimmern unter der Burg das Spachtelturnier aus. Der Spaß für Jung und Alt fand bereits zum sechsten Mal auf dem Dorfplatz statt. Petrus hatte ein Einsehen mit den Aktiven und Gästen. Pünktlich zum Turnierbeginn hörte es auf zu regnen. Turnierplatz und Festzelt füllten sich zusehends.

Beim Spachteln geht es darum, einen angespitzten Holzstecken so in ein aufgezeichnetes Quadrat zu werfen, dass er im Gras stecken bleibt. Gespielt wird gegen mehrere Mitspieler. Ziel ist es, den Stecken des Gegners beim Wurf mindestens zu berühren, am besten aber ihn umzuwerfen. Wem das nicht gelingt oder dessen Holzstab beim Wurf nicht im Boden stecken bleibt, scheidet aus.

Von vielen Zuschauern angefeuert, kämpften Kinder, Frauen, Männer und Senioren um den Sieg. Immer wieder wurde das Sportgerät mit der Axt nachgespitzt, um die Chancen auf eine gute Platzierung zu verbessern, winkten doch Pokale und Medaillen für die Sieger. Wer sich nicht aktiv beteiligen wollte, konnte auf herkömmliche Weise spachteln. Für das Wohl der Besucher war gesorgt.

Gemeinsam sah man sich abends das Fußball-Weltmeisterschaftsspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Australien an, mit dem das Fest auf dem Dorfplatz sein Ende fand.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 901829

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading