Markus Hugger an seinem Schreibtisch Foto: Czilwa

Der Schock ist nicht nur in Spaichingen, sondern auch in Rottweil groß: Markus Hugger ist mit dem Motorrad schwer verunglückt. Der Spaichinger Bürgermeister ist gebürtiger Rottweiler.

Die bestürzende Nachricht verbreitete sich am Samstag und Sonntag. Spaichingens Bürgermeister Markus Hugger habe einen schweren Unfall erlitten. Das Unglück sei am Freitag gegen 11 Uhr im Motorradurlaub in Bosnien nahe der kroatischen Grenze geschehen.

Am Leben aber schwerst verletzt

Er sei am Leben und bei Bewusstsein, habe jedoch ein Bein verloren, so die Information der örtlichen Tageszeitung. So schnell es gehe, soll der Bürgermeister nach Deutschland geflogen werden. Am Wochenende seien Mitarbeiter darüber informiert worden.

Landrat Stefan Bär sei unterrichtet und habe Unterstützung zugesagt, sagte am Sonntag der stellvertretende Bürgermeister, Werner Reisbeck auf Anfrage. Den Mitarbeitern werde betriebsseelsorgerliche Unterstützung angeboten, so Reisbeck.

In Absprache mit Landrat Bär, aber auch im engen Kontakt mit Hugger selbst, sei das weitere Vorgehen in Bezug auf die Amtsgeschäfte abgesprochen. „Das oberste Ziel ist natürlich, dass Bürgermeister Hugger schnell wieder fit wird und so lange die Amtsgeschäfte in seinem Sinne weiter geführt werden“, so Reisbeck.

In Rottweil geboren

Markus Hugger ist im Zollernalbkreis aufgewachsen. In Rottweil geboren, ist er in jungen Jahren mit seiner Familie nach Brittheim gezogen. Er hat zunächst die Leidringer Grundschule besucht und ging später in Rosenfeld zur Schule.

Der Spaichinger Bürgermeister lernte die Verwaltungsarbeit im Geislinger Rathaus sowie im Landratsamt in Balingen. Sein Vater Rudolf Hugger engagierte sich mehr als 30 Jahre lang in Rosenfelds Kommunalpolitik und war zwei Jahrzehnte lang Ortsvorsteher von Brittheim.

Markus Huggers Verbindung zum Kleinen Heuberg reicht aber noch weiter: Seine Frau Daniela stammt aus Bickelsberg.