Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Sonstige WBG dreht am Ende so richtig auf

Von
Jan Elsäßer war mit fünf Toren der erfolgreichste Torschütze der Doppelstädter. Foto: Roger Müller Foto: Schwarzwälder Bote

WBG-Villingen-Schwenningen – SV Heidenheim 04 21:9 (5:4, 2:1, 4:1, 10:3). Die doppelstädtischen Wasserballer starteten mit einem deutlichen Heimsieg in die neue Verbandsliga-Saison. Ab der zweiten Hälfte hatte die WBG-VS alles im Griff.

Die Doppelstädter taten sich zunächst beim Saisonauftakt gegen die Heidenheimer etwas schwer. Zwar erzielte die WBG im ersten Durchgang fünf Treffer, sie musste jedoch auch vier Gegentreffer einstecken. Im zweiten Abschnitt setzte sich der Gastgeber ebenfalls nicht entscheidend ab. Bei der Pausenerfrischung stand es 7:5 für die Gastgeber.

Erst im dritten Spielviertel ging es dann sichtlich an die Substanz der Heidenheimer. Erstmals erspielten sich die Doppelstädter beim 11:6 einen deutlichen Vorsprung. Die schwimmerische Überlegenheit der WBGler sollte dann auch im letzten Abschnitt ihre Fortsetzung finden.

Nun drehten die doppelstädtischen Wasserballer richtig auf. Sie markierten zehn Treffer zur 21:6-Führung. Die Gäste hingegen steuerten nur noch drei Tore bei. Der Gastgeber feierte also einen deutlichen 21:9-Auftakterfolg, der im Anschluss bei der Weihnachtsfeier dann gebührend begossen wurde.

Bemerkenswert war am Samstagabend beim Heimsieg, dass sich sämtliche neun Spieler der WBG-VS in die Torschützenliste eintrugen. Tore für die Doppelstädter: Jan Elsäßer (5), Felix Gässler, Petar Kristicevic, Matthias Grießhaber (je drei), Adrian Roth, Jonathan Wagner (je zwei), Frank Retzer, Sideris Chatzisideris und Marius Wagner (je 1).

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading