Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Sonstige Villinger schielen in der 2. Bundesliga nach den nächsten Punkten / SG Unterkirnach hat Top-Duell

Von
Alexander Stierle und das Villinger ESV-Team sind hervorragend in der 2. Bundesliga angekommen. Foto: Mete Morat Foto: Schwarzwälder Bote

Mit dem sechsten Spieltag geht es in den Kegeln-Ligen am Wochenende weiter. Das für Sonntag angesetzte Zweitliga-Spiel zwischen dem BC Schretzheim und dem SKV Bonndorf (Damen) musste aufgrund eines Corona-Verdachtfalls verlegt werden.

2. BUNDESLIGA MÄNNER SG Ettlingen – ESV Villingen (Samstag, 12 Uhr).

Die Lage: Der Aufsteiger aus Villingen 2./6:4) steht nach fünf Spieltagen glänzend da und will beim Vorletzten in Ettlingen exakt da weitermachen, wo man zuletzt aufgehört hat. Es scheint sich immer mehr zu bewahrheiten, dass der Neuling aus Villingen eine sehr gute Rolle in der 2. Bundesliga spielen kann. Die Auftritte des ESV sind bislang sehr konstant und überzeugend. VERBANDSLGA FRAUEN KSG Denzlingen – ESV Villingen (Sonntag, 12 Uhr), SG Komet Villingen – DSKC Geisingen (Sonntag, 12.30 Uhr).

Die Lage: Der ESV Villingen (5./6:4) spielt bislang trotz noch nicht personell optimaler Situation eine sehr konstante Saison und dürte auch beim Schlusslicht in Denzlingen, das noch keinen einzigen Punkt auf dem Konto hat, leer ausgehen. Die SG Komet (8./2:8) sollte ihren Heimvorteil gegen den DSKC Geisingen im Schlossbergstüble nutzen, um sich mit einem Sieg auf dem Tabellenkeller etwas zu entfernen. VERBANDSLIGA MÄNNER SG Olympia Villingen-Schwenningen – SKG Singen (Samstag, 12.45 Uhr), KSV Hölzlebruck – SG Weil (Samstag, 14.30 Uhr) und SKC Unterharmersbach – SKV Bonndorf (Samstag, 16.30 Uhr).

Die Lage: Die Hölzlebrucker (2./8:2) werden bislang ihrer Mitfavoritenrolle voll gerecht, wollen dem Spitzenreiter Unterharmersbach (1./8:0) auf den Fersen bleiben. Dies bedeutet aber, dass gerade so ein Heimspiel wie gegen Weil (4./6:4) von den Hochschwarzwäldern gewonnen werden muss. Der Hölzlebrucker Nachbar aus Bonndorf könnte hier sogar Schrittmacherdienste für Hölzlebruck leisten, sollten die Bondorfer (7./4:6) am Samstag beim Spitzenreiter Unterharmersbach punkten. Dies dürfe aber schwer für den SKV werden. Olympia (Vorletzter/2:6) hat das Kellerduell gegen den SKG Singen (8./2:4) vor sich und sollte nicht leer ausgehen. Ansonsten droht den Doppelstädtern ein längerer Aufenthalt im ungeliebten Tabellenkeller. LANDESLIGA A MÄNNER KSC Wehr-Öflingen – ESV Villingen II (Samstag, 15 Uhr).

Die Lage: Eine schwere Aufgabe steht der Villinger Zweitliga-Reserve (7./4:4) bevor, denn beim Tabellenweiten in Wehr dürfte nur eine sehr gute Tagesleistung Chancen ermöglichen.

LANDESLIGA B MÄNNER KCB Hammereisenbach – Goldene Sieben Spaichingen (Smstag, 11 Uhr), SG Bleibach – SG Unterkirnach/Furtwangen (Samstag, 14.30 Uhr).

Die Lage: Der KCB Hammereisenbach (8./4:6) steht daheim gegen seinen Tabellennachbarn aus Spaichingen (7./4:6) etwas unter Druck, denn bei einer Niederlage würden die Bregtäler erst einmal im Tabellenkeller festsitzen. Die SG Unterkirnach (Tabellenführer/7:3) steht beim Dritten SG Bleibach vor einem Top-Duell. Mit viel Selbstvertrauen wollen die Gäste auch dort bestehen.

Artikel bewerten
0
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.