Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Sonstige Vier Mal über der 600er-Marke

Von
ESV-Spieler Stefan Wehrle war sogar Tagesbester in Ettlingen.Foto: Mete Morat Foto: Schwarzwälder Bote

In der 2. Bundesliga der Frauen wurde das geplante Spiel des SKV Bonndorf beim BC Schretzheim – coronabedingt – verlegt. Die Ligen in Südbaden legten an diesem Wochenende aus dem gleichen Grund vorsichtshalber eine Pause ein.

In der 2. Bundesliga der Männer gewann der ESV Villingen mit 5:3 (3659:3614) bei der SG Ettlingen und mischt weiterhin im vorderen Tabellendrittel der Liga hervorragend mit.

Gleich zwei Mal musste der ESV Villingen während des Matches auswechseln. Am Ende stand aber für die Gäste ein knapper und verdienter nächster Sieg. Damit rangiert der Aufsteiger auf einem hervorragenden zweiten Tabellenplatz. In den Mannschaftspunkten waren beide Teams mit 3:3 auf Augenhöhe – in den Satzpunkten waren beide Teams mit 12:12 ebenfalls auf Gleichstand gepolt. So mussten die erspielten Mannschaftskegel zur Ermittlung für die zwei Sieg-Kegelpunkte herangezogen werden. Hier hatte das Gästeteam um Mannschaftsführer Holger Zurek das bessere Ende bei 3659:3614 für sich.

Die ESV-Kegler erwischten einen Glanztag. So wurde vier Mal die magische Holzgrenze von über 600 Kegeln überspielt. Stefan Wehrle legte mit 642 Zählern in der Anfangspaarung die Messlatte gleich sehr hoch, welche Steffen Steiert mit 644 Kegeln noch topte und damit Tagesbester aller Kegler wurde. Die Villinger Mannschaftspunkte holten diese beiden sowie Alexander Stierle. Es kegelten Steffen Steiert (644), Stefan Wehrle (642), Alexander Stierle (625), Max Kaltenbach (610, bei nur 1 Fehlwurf) Patrick Buck/Sascha Moosmann (575) und Daniel Link/Drazen Valjak (562).

Artikel bewerten
0
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.