In Neckartenzlingen fand am Samstag der neunte Lauf des Schwarzwald-Cups statt. Der Schwenninger Jonas Uhlenbrock ging als Tabellenführer – punktgleich mit Luis Marx – in die Qualifikation. Er fuhr auf seiner eigentlich ungeliebten Strecke den vierten Startplatz heraus. Dann stand das Rennen an, das 44 Minuten lang dauerte. Der Schwenninger verbesserte sich zunächst auf den dritten Rang. Uhlenbrock musste dann aber einen Fahrer überholen lassen. Am Ende verfehlte er mit Platz vier erstmals einen Rang auf dem Treppchen. Am ersten November-Wochenende steht das Finale in Weil am Rhein auf dem Programm. Luis Marx führt derzeit die Gesamtwertung mit 357 Punkten vor Jonas Uhlenbrock (355) an. Dahinter folgt Fabio Marucchi mit 341 Zählern.