Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Sonstige TVW-Youngster in guter Form

Von
Anna Hahn schaffte im Kugelstoßen eine neue Bestleistung. Foto: Kara Foto: Schwarzwälder Bote

(shb). Fünf Athleten des TV Weilstetten sind erfolgreich beim ersten Teil der württembergischen U16-Hallenmeisterschaften in der Messehalle in Ulm gestartet.

So bestritt Nele Bix in der Altersklasse W14 in den Disziplinen 60-Meter-Sprint, Hochsprung, Weitsprung und Kugelstoßen ihre ersten Halleneinzelmeisterschaften.

Sie startete ihren Wettkampftag mit einer neuen Bestleistung von 9,14 Metern im Kugelstoßen und dem erfreulichen sechsten Platz. Im anschließenden Hochsprung steigerte Bix ihre Bestleistung ebenfalls auf starke 1,51 Meter, und belegte damit den guten vierten Platz. Über 60m lief die junge Weilstetterin nur um eine Hundertstelsekunde am A-Endlauf vorbei. Den B-Endlauf verließ sie als Siegerin und war somit neuntbeste Sprinterin in Württemberg. Den tollen Leistungen musste Bix im abschließenden Weitsprung etwas Tribut zollen; sie wurde mit 4,54m Neunte.

Bei den Jungs der Altersklasse waren Aaron Kommer (60 Meter, Weitsprung, Kugelstoßen), Dominik Steiner (60 Meter, Kugelstoßen) und Niklas Gartmann (60-Meter-Sprint, 60-Meter-Hürden) am Start. Für das TVW-Trio stand zuerst der Sprint über 60 Meter an. Kommer (8,06 Sekunden), Steiner (8,20) und Gartmann (8,57) liefen zwar gute Rennen, verpassten aber den Einzug in den Endlauf.

Im Kugelstoßen bestätigten Kommer, der mit 9,89 Metern Vierter wurde und Steiner mit 8,96 Metern auf Rang acht ihre Vorleistungen. Kommer war zudem noch im Weitsprung an den Start gegangen. Dort kam er aber nicht gut zu Recht und musste sich am ende mit 4,69 Metern und dem 13. Platz zufrieden geben. Für Gartmann standen noch die Läufe über 60-Meter-Hürden an. Der Weilstetter belegte im Vorlauf mit 10,81 Sekunden Platz acht und steigerte sich im Endlauf auf gute 10,63 Sekunden, die ihm Rang sieben einbrachten.

Für Anna Hahn, die bei den W15 in den Disziplinen 60-Meter-Sprint, Hochsprung und Kugelstoßen startete, waren es ihre zweiten Halleneinzelmeisterschaften. Über die 60 Meter kam sie in soliden 8,55 Sekunden ins Ziel, was nicht für den Endlauf reichte. Im Kugelstoßen übertraf sie mit 10,50 Metern deutlich ihre bisherige Bestleistung und wurde Neunte. Auch im Hochsprung zeigte Hahn mit übersprungenen 1,40 Metern eine gute Leistung.

Artikel bewerten
0
loading
 
 

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading