Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Sonstige TCR-Damen kämpfen sich zum Sieg

Von
Andrina Seemann zeigte am Sonntag gegen Stafflangen eine starke Leistung und gewann ihr Einzel und im Doppel jeweils klar und somit holten sich die Rottweiler Damen in der Oberliga den ersten Saisonsieg.Foto: Peiker Foto: Schwarzwälder Bote

(cpe). Die Herren 30 des TC Rottweil verpassten durch eine knappe 4:5-Heimniederlage gegen den TC Bad Ems die Vizemeisterschaft in der Regionalliga Südwest, während die Oberliga-Damen durch einen knappen Heimsieg ihre Meisterschaftschancen wahrten.

Niederlagen gab es für die Herren II und die Junioren. Die Herren 30 des TC Rottweil erwarteten den TC Bad Ems zum letzten Heimspiel der Regionalliga-Saison. Im Auftaktmatch unterlag Sven Mayer deutlich mit 0:6 und 1:6. Im zweiten Einzel hatte Markus Jauch beim Stande von 5:4 den Satzgewinn schon vor den Augen, musste sich schließlich aber mit 6:7 beugen und unterlag dann auch im zweiten Satz mit 4:6. Eine starke Leistung zeigte Andy Sauter und holte mit 6:1 und 7:6 den ersten Punkt für die Gastgeber.

Im Spitzenspiel lieferte sich Stephan Pfau einen regelrechten Krimi mit seinem Gegner. Der erste Satz ging mit 4:6 verloren, den zweiten Durchgang holte sich der Rottweiler aber mit 6:3. Der dritte Satz, der im Matchtiebreak ausgetragen wurde, war dann an Spannung nicht zu überbieten und schlussendlich unterlag Stephan Pfau unglücklich mit 14.16. Stark begann Martin Mayer sein Einzel und hatte den Sieg beim Zwischenstand von 6:3 und 3:0 schon vor den Augen.

Dann riss aber der Faden bei Martin Mayer, der sich m Ende noch mit 3:6 und 6:10 geschlagen geben musste. Im letzten Einzel behielt Christian Pfau die Nerven und zwang seinen Gegner mit 6.4/3:6 und 10:4 in die Knie, so stand es nach den Einzeln 2:4 aus Rottweiler Sicht.

Im ersten Doppel setzten sich Stephan Pfau und Martin Mayer klar mit 6:3 und 6:2 durch. Das zweite Rottweiler Doppel Sven Mayer und Christian Pfau sorgte mit einem Dreisatzsieg (3:6/6:4 und 10:8) für den Gleichstand. Im letzten Doppel war für Markus Jauch und Andy Sauter (1:6 und 2:6) aber nichts zu holen, sodass der Sieg mit 5:4 an Bad Ems ging. "Es war dennoch ein tolles Spiel und wir freuen uns schon auf das nächste Jahr und die Revanche in Bad Ems", blickte Rottweils Mannschaftsführer Sven Mayer bereits nach vorne.

Die Oberliga-Damen des TC Rottweil mussten im ersten Heimspiel der Saison gegen den TC Stafflangen ran. Trotz großem Kampf mussten Leonie Spreng (3:6/7:5/5:10) und Katharina Els (6:1/1:6/6:10) den Sieg jeweils ihren Gegnerinnen überlassen. Dagegen ließen Andrina Seemann (6:2/6:0) und Nina Kajrishvili (6:0/6:0) nichts anbrennen und sorgten nach den Einzeln für den 2:2-Ausgleich.

Im ersten Doppel unterlagen Leonie Spreng und Nina Kajrishvili (4:6 und 2:6) dafür überrannten Katharina Els und Andrina Seemann (6:0/6:0) ihre Gegnerinnen und so ging der Sieg, trotz 3:3-Matchgleichstand, aufgrund des besseren Satzverhältnisses (8:6) an Rottweil. "Wir haben unsere Chancen auf die Meisterschaft bewahrt, müssen jetzt aber hoffen, dass Stafflangen am kommenden Wochenende Gärtringen besiegt", betonte Rottweils Mannschaftsführerin Leonie Spreng.

Die Herren II des TCR mussten beim 2:4 gegen den TSV Lustnau II eine weitere Niederlage einstecken. Nach den Einzeln stand es aus Rottweiler Sicht 1:3, im Doppel sprang lediglich ein Punkt für die Rottweiler Herren heraus, so dass es die dritte Saisonniederlage setzte. "Dies war eine sehr bittere Niederlage für uns", fasste Rottweils Mannschaftsführer Jonas Spreng die Partie zusammen.

Die Junioren spielten beim TC Onstmettingen. Während Jakob Bordt und Jonas Spreng ihre Matches jeweils im Matchtiebreak gewannen, mussten sich Lukas Mayer und Miroslav Lazic jeweils in zwei Sätzen geschlagen geben.

Danach verloren die beiden Doppel Jonas Spreng/Miroslav Lazic und Jakob Bordt/Lukas Mayer jeweils in zwei Sätzen und so ging der Gesamtsieg mit 4:2 an Onstmettingen.

Fotostrecke
Artikel bewerten
0
loading

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.