Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Sonstige Stark bei Sichtung

Von
Stark bei der Talentsichtung, von links: Sina Kaufmann, Marcel Willmann, Carina Rothweiler zusammen mit der Donaueschinger Erfolgstrainerin Regina Keßler und Stützpunktleiter Ottmar Heiler. Foto: Heiler Foto: Schwarzwälder-Bote

(h). Sehr gut konnten sich die Schwarzwälder Nachwuchsathleten bei der Talentsichtung in der Halle des Mannheimer Olympiastützpunkts in Mannheim behaupten. Zu den umfangreichen Tests werden jährlich die besten badischen Schülerinnen und Schüler der Altersstufe 13 Jahre, die bestimmte Normen erreichen müssen, eingeladen.

Unter den knapp 80 Nachwuchsathleten schnitt Marcel Willmann von der LG Baar/LV Donaueschingen als Dritter am besten ab. Er erwies sich in den Wurfdisziplinen als klar Bester und gab sich auch in den anderen Tests keine Blöße. Auch Sina Kaufmann aus dem gleichen Verein hatte ihre Stärken im Stoß und Wurf und fand sich im Endklassement auf dem guten 6. Platz wieder. Ihre Vorlieben hatte Carina Rothweiler, ebenfalls LV Donaueschingen, in den Laufdisziplinen. Die erprobte Mittel- und Langstrecklerin konnte auch in den Wurfdisziplinen eine gute Figur machen und sich im vorderen Mittelfeld platzieren.

Aus terminlichen Gründen hatte sich Niklas Leber von der LG Baar/TB Löffingen bereits die Woche zuvor am Stützpunkt in Offenburg beim zuständigen Landestrainer dem umfangreichen Test unterzogen und konnte mit seinen Platzpunkten den 10. Rang unter allen Startern einnehmen.

Die ersten Zehn aller Bewerber qualifizieren sich automatisch für die zweimal zweieinhalbtätigen Aufbaulehrgänge an der Sportschule in Albstadt. Dort treffen sie auf die schwäbischen Kontrahenten, die sich zum gleichen Termin im Olympiastützpunkt Stuttgart dem Test unterziehen mussten. Weitere Teilnehmer werden auch nach den Ergebnissen in der abgelaufenen Saison berücksichtigt.

Die besten Athleten kommen dann in den Landeskader. Die Werfer haben zusammen mit älteren Kollegen aus dieser Auswahl bereits eine Einladung zu einem Kaderlehrgang in Iffezheim erhalten. In der Region soll dann ein regelmäßiges Stützpunkttraining in der Löffinger Leichtathletikhalle besucht werden, das vom zuständigen Verbandstrainer Ottmar Heiler geleitet wird.

 
 

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading