(ks). Triathlet Dominik Sowieja aus Hochemmingen hat bei seinem ersten Triathlon-Start in diesem Jahr den ersten Sieg eingefahren. Am Sonntag triumphierte der 25-Jährige beim Wettkampf in Rheinfelden. Er lieferte sich auf den letzten Metern der Laufstrecke (11 Kilometer) einen heißen Zweikampf mit Adrian Haller. Sowieja überquerte die Ziellinie nach 2:04:40 Stunden, Haller acht Sekunden danach. Dritter wurde Samuel Jud (2:07:45). "Es war eine enge Kiste. Es hat aber gerade noch so gereicht", sagte Dominik Sowieja. Auf dem Rad (43 Kilometer) war der Hochemminger mit 1:07:39 der Schnellste im Starterfeld. Seine Laufzeit 0:33:37 war ebenfalls die Beste. Damit rollte der 25-Jährige nach dem Schwimmen (1,4 Kilometer; 0:19:56) das Feld von hinten auf. 100-prozentig zufrieden war Sowieja jedoch nicht: "Die Radform ist zwar lange noch nicht so gut wie letztes Jahr, aber darauf kann man schon einmal aufbauen."