Das Frauenteam des SV Oberkollbach freut sich bei den Titelkämpfen in Weinstadt über Platz vier. Foto: Schwarzwälder Bote

Leichtathletik: SV Oberkollbach mischt bei der baden-württembergischen Crossmeisterschaft gut mit

(ck). Mit 18 Sportlern war die Laufgruppe "Cool Running" des Sportvereins Oberkollbach bei den baden-württembergischen Crossmeisterschaften in Weinstadt zahlenmäßig gut vertreten. Auch die Medaillenausbeute konnte sich sehen lassen.

Mit Silber dekoriert konnte Carmen Keppler den Heimweg in den Schwarzwald antreten. Sie war über 5,4 Kilometer mit den Läuferinnen der Hauptklasse Frauen unterwegs und erreichte das Ziel nach 26:20,1 Minuten, was Platz zwei in der Klasse W40 bedeutete. Siegerin Natalia Schilling vom LAC Freiburg war exakt 50 Sekunden schneller.

In der Gesamtwertung der Frauen belegte Carmen Kepler Rang 27. Siegerin wurde – und das war absolut keine Überraschung – Elena Burkard von der LG Farbtex Nordschwarzwald in 19:55,5 Minuten und einem satten Vorsprung von rund eineinhalb Minuten.

In der Mannschaftswertung der Frauen belegte der SV Oberkollbach mit Natalia Möbes, Sabine Behnke und Carmen Keppler Rang vier.

Platz zwei in der Klasse W55 für Regina Vielmeier war gleichbedeutend mit dem Gewinn der Silbermedaille. Die Oberkollbacherin benötigte für die drei Kilometer exakt 14:41,2 Minuten. Über die Bronzemedaille in der Seniorenklasse W45 durfte sich Yvonne Eisel freuen. Sie kam nach 14:34,3 Minuten ins Ziel. In derselben Klasse kam Petra Cavadini nach 17:05,9 Minuten als Fünfte ins Ziel. In der Teamwertung belegten die drei Oberkollbacherinnen den vierten Platz.

Über die Langstrecke (10 Kilometer) trauten sich Gerhard Volz, Chris Diehlmann, Tim Weber, Claus Cavadini und Domenik Behnke. Tim Weber, Claus Cavadini und Domenik Behnke durften bei der Siegerehrung die Silbermedaille in Empfang nehmen.

Auch in der Klasse M60 plus mischten die "Cool Runner" mit Andreas Vielmeier, Walther Haselmaier und Joachim Pfeifle mit.

Die Jugendmannschaft Ajoscha Dast, Tom Fischer und Hannes Burkhardt (alle U20), für die LG Calw startend, wurde über die 5,4 Kilometer lange Strecke Dritter . Jana Keppler (U20) von der LG Calw lief ein beherztes Rennen und erreichte Platz 16

In der Klasse U14 belegten Anna Lampacher, Mia Born und Franziska Beck in der Teamwertung Platz sechs.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: