Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Sonstige Rath in Remchingen top

Von
Novum: Nach dem Schwimmen gab es eine Pause. Foto: Eibner Foto: Schwarzwälder Bote

(ds). Bei beinahe schon winterlichen Temperaturen haben sieben Triathleten der LG Steinlach-Zollern beim Saisonauftakt der Crosstriathleten in Remchingen eine ganze Reihe von Podestplätzen erreicht.

Aufgrund der Kälte gab es erstmals in der Geschichte des Wettkampfs ein 15-minütiges "Timeout" nach den 500 Metern Schwimmen im 25 Grad warmen Freibad, damit sich die Athleten abtrocknen und umziehen konnten, ehe sie sich bei 8 Grad und kaltem Wind in warmen, trockenen Trikots auf die 19 Kilometer lange Mountainbikestrecke über Waldwege und Singletrails machten.

Zum Abschluss wartete auf sie eine fünf Kilometer lange Laufstrecke auf Wiesen- und Schotterwegen rund um das Remchinger Freibad. Andreas Rath feierte nach starkem Finish in 1:15,06 Stunden den Gesamtsieg und den Sieg in der M35 holen. Andreas Scherer belegte in 1:18,23 Stunden den vierten Platz (Dritter in der M35). Wiebke Schiwy hatte beim Radfahren Probleme mit der Ketten und beim Wechsel mit dem Radschuh und verlor wichtige Minuten im Kampf um den Gesamtsieg. Am Ende gewann sie in 1:33,05 Stunden als Gesamtdritte die W40-Wertung. Dario Jacobi (1:31,57) freute sich als Dritter der M25 über einen ersten Podestplatz bei einem Triathlon. Elio di Giovanni (1:43,26) bestätigte seine starke Form als Zweiter der M60.

Jürgen Hafner (1:34,08) lieferte trotz gesundheitlicher Probleme in seinem ersten Crosstriathlon ein starkes Rennen ab und wurde M45-Achter. Triathlon-Neuling Friedrich Brüske (1:50,17) kam als neunter der M30 ins Ziel. Hannes Rath und Carla Scherer starteten im Kinderrennen, das aufgrund der niedrigen Temperaturen als Duathlon ausgetragen wurde, und freuten sich über zweite Plätze.

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.