Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Sonstige Rafal Murawski nun als Übungsleiter tätig

Von
Sven Fluhrer (links) und Rafal Murawski leiten künftig zusammen die Kung Fu-Abteilung des FV Ahldorf.Foto: Gramer Foto: Schwarzwälder Bote

Der FV Ahldorf hat mit Rafal Murawski in der Abteilung Kung Fu einen neuen Übungsleiter C. Wie die Verantwortlichen mitteilen, wird Murawski künftig Sven Fluhrer im Hac Long Kung Fu unterstützen, was zudem die Chance bietet, das Trainingsangebot zu erweitern.

Seit 2009 bietet Sven Fluhrer den Unterricht im Hac Long Kung Fu in Ahldorf an. "Es ist schön zu sehen, dass seine Arbeit Früchte trägt und er mit Rafal nicht nur einen unterstützenden Übungsleiter, sondern auch einen guten Wegbegleiter an seiner Seite weiß", heißt es in einer Mitteilung. Fluhrer und Murawski würden den Kampfsport mit sehr viel Leidenschaft bestreiten "und opfern ihre Freizeit für Fort- und Weiterbildungen, dafür gebührt ihnen unser Dank", heißt es weiter.

Murawski, der in Polen geboren wurde und heute in Mühringen wohnt, sagt, er sei durch seine Frau zum Kung Fu gekommen: "Wir haben unseren Sohn bei der Suche nach einem Hobby unterstützt. Sie hat dann die Kung Fu-Gruppe beim FV Ahldorf gefunden. So bin auch ich zu dem Sport gekommen und geblieben." An der Sportart begeistere ihn vor allem dessen Vielfalt. Kung Fu entwickele nicht nur den Körper, sondern auch den Geist des Menschen. Dabei sei es "völlig egal wie alt, welcher Herkunft oder welchen Geschlechts eine Person ist. Hier findet jeder etwas für sich und kann es auf seine Art erleben. Ich kann jedem empfehlen, diese Erfahrung zu machen", sagt Murawski.

Artikel bewerten
0
loading

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.