Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Sonstige Radspezialist Matthias Pfrommer Spurtsieger gegen Tim Weber

Von
Horst Liebing auf Rekordkurs Foto: Krehl Foto: Schwarzwälder Bote

(gkr). Der Kreisrekord des 84-jährigen Horst Liebing vom Lauftreff Altburg und der Spurtsieg von Matthias Pfrommer vom TV Altburg über jeweils 3000 Meter waren die Höhepunkte aus der Sicht der Calwer Läufer beim 50. Stammheimer Läuferabend unter dem Motto "Läufer für Läufer".

Die Veranstaltung war gut besucht. Insgesamt 84 Teilnehmer erreichten das Ziel.

Hauptorganisator Günter Krehl musste bei seinem Jubiläumslauf keinen sorgenvollen Blick mehr zu Himmel schicken, da bei sonnigem Wetter sich die Gewitterschwüle der vergangenen Wochen endlich verzogen hatte.

In drei Zeitläufen über 2000 Meter waren am Ende Kurt Lauer vom LAZ Ludwigsburg in 6:20,6, sein Teamgefährte Jonah Rampp in 6:28,0 und Noé Chrétien von der KSG Gerlingen (1.M12) in 6:29,5 Minuten deutlich die Besten der 41 Akteure.

Noch stärker sind die Zeiten der ersten Mädchen einzuschätzen. Anna Philine Schädel (KSG Gerlingen/6:44,0/ 1.W13) siegte vor Tabea Herzberg (Neckarsulmer Sport Union/6:46,7/1.W14) und ihrer Teamgefährtin Kira Weis (6:48,5/2.W14).

Aus dem Kreis Calw hervorzuheben sind die Leistungen von Paul Schmid (TSV Wildbad) mit 7:15,9 (2.M14) Minuten, von Erik Bergeron (SV Agenbach, 7:25,7/2.M13), von Björn Steiner (LG Nagoldtal (8:08,8/2.M12), Limana Grieshaber (8:10,1/1.W12) und Mattea Grieshaber (8:49,6/1.W10), beide vom Sv Agenbach.

Einen überraschenden Doppelsieg für den Kreis Calw gab es im letzten der drei Zeitläufe über 3000 Meter. Schnellster der 43 Athleten war überraschend der Radspeziallist Matthias Pfrommer vom TV Altburg, der mit einem imponierenden Zielspurt Tim Weber (SV Oberkollbach/ 9:49,2/1.M30) und Lucca Kaltenecker (KSG Gerlingen/ 9:52,5/1.mJU18) 9:47,5 Minuten auf Distanz halten konnte.

Bei den Frauen siegte Jennifer Durst (TSG Heilbronn) in 10:28,0 Minuten überlegen vor Carmen Keppler. Die Oberkollbacherin erreichte bei ihrem Debüt mit 11:20,6 Minuten eine vielversprechende Zeit und rangiert nun in der ewigen Kreisbestenliste auf Rang 22. Ihre Tochter Jana (LG Calw) belegte hinter Beatrice Mayer (SG Weinstadt/11:46,2) mit 12:27,2 Minuten Platz 4 (1.wJU18).

Ein Höhepunkt des Tages war zweifelsohne der Start des 84-jährigen Horst Liebing vom LT Altburg. Im ersten Bahnlauf seines Lebens überzeugte er mit einer guten Renneinteilung und erzielte über 3000 Meter in 15:49,0 Minuten einen Kreisrekord in der M80. In dieser Altersklasse sind die württembergischen Bestmarken auf einem sehr hohen Niveau. Im nächsten Jahr könnte sich Horst Liebing aber auf allen Strecken die Rekorde seiner neuen Klasse M85 holen.

Weitere Ergebnisse der Läufer aus dem Kreis Calw: Christian Dihlmann (SV Oberkollbach/10:03,3), Sergio Paulo (VfL Ostelsheim/10:11,7/1. M55), Armin Gotsch (VfL Ostelsheim/10:13,5/ 1.M45), Robert Kricheldorf (LG Calw/ 10:20,5/2.mJU18), Domenik Behnke (SV Oberkollbach/ 10:21,2/3.M35), Gunther Moll (VfL Ostelsheim/10:30,7/3. M45), Daniel Pfrommer (TV Altburg/10:37,5/1. M40), Ulrich Ohngemach (SC Neubulach/11:10,2/1.M50), Thomas Biskic (SV Oberkollbach/ 11:16,8/3.M40), Markus Radel (12:14,2/2.M50), Uwe Beuerle (12:18,6/2.M55) Frank Sommer (3. M50), Herbert Vetter (alle VfL Ostelsheim/13:33,3/4.M55), Birgit Ohngemach (SC Neubulach/13:33,6/2.W50), Michael Tscheuschner (13:27,3), Eveline Pfisterer (14:13,8); Sabine Behnke (14:18,3/1. W30), Stefanie Märkle (14:24,1/1.W35), Lea Schulz (15:30,9) und Christiane Kübler (16:27,7/2.W35), alle vom SV Oberkollbach).

 
 

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading