Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Sonstige Ordentlich pauken für die Lizenz

Von
Stefan Lippert hat die Lizenzprüfung bestanden. Foto: Schwarzwälder Bote

Der Judo-Abteilungsleiter des TSV Freudenstadt, Stefan Lippert, hat nach mehr als zwei Jahren die Lizenzausbildung zum Vereinsmanager-C absolviert. Dazu besuchte er zahlreiche Seminare in den Bildungsstätten des Württembergischen Landessportbundes WLSB. Ein vorläufiges Ende fand die Ausbildung für Lippert an der Landessportschule Ruit.

In dem dreitägigen Abschlussseminar mussten die 23 Teilnehmer noch einmal ihr gesammeltes Wissen in eine umfangreiche Projektarbeit fließen lassen. Im Rahmen der Ausbildung gibt es nur wenige Pflichtseminare, sodass die Schwerpunkte sehr individuell gesetzt werden können. Nach einer gelungenen Präsentation erhielten Lippert und sein Team umfassendes Lob. Das Überreichen der bis 2023 gültigen Lizenz war dann nur noch reine Formsache.

"Ich denke, die Judoabteilung ist eine bekannte Institution in Freudenstadt. Um auch weiterhin erfolgreich zu sein, ist kontinuierliche Fortbildung immens wichtig. Dazu gehört die sportliche Qualifikation, die wir mit unseren Trainern und Erfolgen zweifellos vorweisen können, aber auch das Beschreiten neuer Wege in der Organisation. Ich bin immer auf der Suche nach neuen Ideen und Inspiration", sagt Lippert.

Artikel bewerten
0
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.