Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Sonstige Nun auf Rang fünf in Deutschland

Von
Ein starkes Duo: Adrian Engstler (links) und Tim Assmann. Foto: Gert Heinrich Foto: Schwarzwälder Bote

(he). Hinter den Leichtathleten des TV Villingen liegt eine der erfolgreichsten Wochen der Vereinsgeschichte.

Vor dem DM-Titelgewinn von Adrian Engstler bei der U20 über 800 Meter in Heilbronn (wir haben berichtet) war Tim Assmann beim stark besetzten Abendsportfest in Pfungstadt in der Aktivenklasse über 800 Meter an den Start gegangen. Der Villinger verbesserte in einem schnellen Rennen seine persönliche Bestzeit auf 1:48,31 Minuten und wurde knapp geschlagen Dritter. Mit diesen beiden Wettkämpfen wurde eine aus Villinger Sicht denkwürdige Saison abgeschlossen. In der aktuellen deutschen Rangliste der Männer rangiert Assmann auf Platz fünf, Engstler folgt auf Rang neun. In den deutschen Ranglisten der Junioren und der Jugend belegen die Villinger jeweils den ersten Platz. Coach Gert Heinrich kann sich freuen, in diesem Jahr zusammen mit Bundestrainer Georg Schmid der einzige Coach in Deutschland zu sein, der zwei Läufer betreut, die unter 1:49,00 Minuten gelaufen sind.

Artikel bewerten
0
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.