Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Sonstige Nachwuchs wie immer mit großem Eifer bei der Sache

Von

(gkr). Der Calwer Hermann-Hesse-Lauf ist nicht nur eine jährlich wiederkehrende sportlicher Herausforderung für die geübten Laufsportler der Region, die Veranstaltung kommt auch bei den Jüngsten stets sehr gut an.

Drei Stunden bevor sich die "Könner" auf die 10 Kilometer lange Strecke gemacht haben, waren die Bambini an der Reihe – 30 an der Zahl. Diese hatten eine Strecke von 350 Metern zu bewältigen und taten dies – einige auch an der Hand von Mama oder Papa – mit großer Begeisterung Es gab keine Zeitnahme aber für alle eine Urkunde und einen kleinen Preis.

Die Kinder der U8/U10/U12 hatten auf einer 200 Meter langen Pendelstrecke 800 Meter zu absolvieren. Erst liefen 46 Mädchen in einem extra Lauf, anschließend stellten sich 40 Jungs dem Starter.

Die Mädchen waren nicht nur zahlenmäßig überlegen, sie stellte mit Julia Schneider (2:58 Minuten) Jule Portschner (3:00) und Mattea Grieshaber (3:02) die schnellsten Buben Marcess Santos (3:06), Simon Küppers (3:12) und Ludwig Oldenkott (3:19) klar in den Schatten. Bleibt zu hoffen, dass die jungen Sportlerinnen, die auf vielen Veranstaltungen in der Region schon Siege errungen haben, die Begeisterung noch lange behalten.

Der Lauf über die Strecke von 1600 Metern wurde auf der gleichen Pendelstrecke ausgetragen. 18 Mädchen und nur nur Jungen nahmen daran teil. Mit Jason Grieshaber (6:20/1.U16), Erik Bergeron (6:23/1.U14) und Limana Grieshaber (6:33/ 1.U14) gab es einen Dreifacherfolg für den SV Agenbach. Ruben Roller (6:45) war dritter männlicher Teilnehmer. Jana Bottesch (7:01) und Lena Bürkle (7:05) belegten Platz zwei und drei bei den Mädchen.

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading