Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Sonstige Mit Disziplin zur Silbermedaille

Von
Stolz auf den Titel: Björn Vierboom (Mitte) zusammen mit seinen Trainern Giovanni del Regno (links) und Rudi Milbradt. Foto: Schwarzwälder Bote

Bei den baden-württembergischen Meisterschaften in Pforzheim wurde das Calwer Boxtalent Björn Vierboom (Halbschwergewicht bis 81 Kilo) Vize-Landesmeister.

Durch seinen besonderen Trainingsfleiß und eiserne Disziplin – Björn Vierboom nahm in zwei Monaten 24 Kilo ab – wurde er mit einem hart umkämpften und äußerst knappen Punkteurteil baden-württembergischer Vizemeister.

Erstklassige Angriffe

Björn Vierboom bekam es in Pforzheim im Finale mit einem sehr starken und erfahrerenem Boxer – dem Kenianer Keita Mohamed (GB Stuttgart) – zu tun. Es war ein sehr harter, aber fairer Kampf, in dem sich beide Athleten nichts schenkten. Björn Vierboom begeisterte die Zuschauer immer wieder durch seine erstklassigen Angriffe und Konter – und durch seine kämpferische Leistung. Dennoch landete sein Gegner ebenfalls seine Treffer.

Lob aus der Schweiz

Das Calwer Boxtalent beeindruckte auch einen Schweizer Boxexperten, der bei der Meisterschaft anwesend war, und lobte auch die Arbeit der Trainer Giovanni del Regno und Rudi Milbradt.

Artikel bewerten
0
loading

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.