Gut zurecht kam Marc Meßmer mit dem anspruchsvollen Streckenprofil in Gosheim. Am Ende wurde er Achter. Foto: Privat Foto: Schwarzwälder Bote

Lauf: Läufer vom TSV Straßberg belegt bei Lemberglauf Rang acht

Eine starke Leistung hat Marc Meßmer vom TSV Straßberg beim 32. Lemberglauf in Gosheim gezeigt. Er belegte mit einer Laufzeit von 37:59 Minuten Rang acht in der Gesamtwertung und siegte in seiner Altersklasse.

Die Veranstaltung war eine der wenigen, die in der Region aufgrund der Coronavirus-Pandemie über die Bühne gehen. Ensprechend groß war das Interesse bei den Läufern – allerdings war die Teilnehmerzahl auf 150 Starter begrenzt. Für den Lauf galten strenge Hygienevorschriften, gestartet wurde zeitversetzt in vier Blöcken und es gab auch keine Siegerehrung. 9,5 Kilometer galt es für Meßmer und die anderen Teilnehmer zu absolvieren. "Die Strecke hatte es mit 340 Höhenmetern in sich; vor allem der letzte Anstieg auf den Lemberg war sehr steil", sagt Meßmer, der diese aber gut bewältigte und mit seiner Platzierung zufrieden war. Sein Straßberger Teamkollege Dominik Hermle erreichte Platz 18 mit einer Zeit von 40:57 Minuten.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: