Der Oberkollbacher Cool-Runner zählt zu den beliebtesten Bergläufen der Region Foto: Nothacker Foto: Schwarzwälder Bote

Leichtathletik: 17. Cool-Runner am Samstag, 9. November / Start in Bad Liebenzell

(mno). Zum 17. Mal veranstaltet die Laufgruppe "cool-running SV Oberkollbach" am kommenden Samstag den Oberkollbacher Cool-Runner.

Hinter diesem Eventnamen verbirgt sich der Berglauf vom Bad Liebenzeller Mineralbrunnen hoch zum Oberkollbacher Sportgelände, wobei bei die Sportler sechs Kilometer mit 330 Höhenmeter zu bewältigen haben. Der Startschuss erfolgt um 15 Uhr.

Die Laufstrecke verläuft zunächst entlang des Kollbachs sehr gleichmäßig, ab Kilometer zwei geht es ab dem Kollbrunnen dann trailartig über schmale Wiesen- und Waldpfade hoch nach Oberkollbach zum Ziel am dortigen Sportgelände.

Der Cool-Runner gehört zur Laufserie um den Calwer-Berglauf-Cup, die am 16. November in Calmbach ihren Abschluss findet. Vorjahressieger sind Nora Kusterer vom SV Oberkollbach und Roland Golderer vom RSV Schwalbe Ellmendingen.

Wer als Berglauf-Teilnehmer auch schon am Cool-Rider, dem Mountainbike-Bergzeitfahren am vergangenen Wochenende teilgenommen hat, nimmt automatisch an einer Duathlon-Wertung, dem Oberkollbacher Cool-Man, teil, bei dem die beiden Einzelzeiten zu einer Gesamtzeit addiert werden. Die Duathlon-Sieger erhalten jeweils einen großen Wanderpokal.

Das Startgeld wird wie immer in Oberkollbach an die Kinderklinik Schömberg gespendet. Das Organisationsteam um Michael Nothacker rechnet wie im Vorjahr wieder mit über 100 Sportlern.

Der Veranstalter empfiehlt, am Oberkollbacher Sportgelände zu parken und die Strecke zum Start nach Bad Liebenzell zum Warmlaufen zu benutzen. Ein Kleidertransport wird eingerichtet.

Anmeldung und weitere Informationen unter www. sportverein-oberkollbach//cool-running oder bei Michael Nothacker, E-Mail nothacker-buderhof@web.de. Kurzentschlossene können beim Cool-Runner bis kurz vor dem Start nachmelden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: