Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Sonstige Läufer genießen die Bad Liebenzeller Kurparkidylle

Von
Start und Ziel des 1. Paracelsus Fun Park Lauf sind jeweils im Kurpark. Foto: Krehl Foto: Schwarzwälder Bote

Für den 1. Paracelsus Fun Park Lauf in Bad Liebenzell haben 3 Tage vor Wettkampfbeginn bereits 363 Teilnehmer gemeldet. Obwohl dieses Jahr die offiziell vermessene Laufstrecke wegen den Bauarbeiten in der Kurstadt nicht zur Verfügung steht, haben sich schon 129 Athleten für den Hauptlauf über 9,6 Kilometer gemeldet.

Beim Hauptlauf über 9,6 Kilometer, der um 16.15 Uhr gestartet wird, müssen 6 Runden zurückgelegt werden. Die geplante Meisterschaft der Region Stuttgart muss aus oben genannten Gründen auf einen anderen Termin und einen anderen Ort verschoben werden. Die Veranstaltung in Bad Liebenzell zählt aber wie geplant für den Alb-Nagold-Enz-Cup, der nach dem Hermann-Hesse-Lauf in Calw im März seinen 2. Durchgang erlebt.

Einige Spitzenläufer aus dem Kreis Calw werden aus verschiedenen Gründen fehlen. So müssen Titelverteidigerin Micaela Lopes und ihre Teamkameradin Tamara Walter auf einen Start verzichten. Regina Vielmeier vom SV Oberkollbach bestreitet nur die halbe Distanz und ihre Teamgefährtin Carmen Keppler steht ebenso wenig in der Meldeliste. So haben Madeleine Walter (LG Calw) und Christine Holdermann (SZ Bad Herrenalb) gute Karten, weit vorne zu landen. Auswärtige Spitzenläuferinnen haben sich bis jetzt noch nicht angemeldet.

Bei den Herren hat sich mit Levin Maurer (LAV Tübingen) als Vorjahresdritter ein leistungsstarker Athlet angesagt. Die Lokalmatadoren Guido Schmid (TSV Wildbad), Viktor Luft (SV Rotfelden) sowie Armin Gotsch und Gunther Moll (beide VfL Ostelsheim) sollten sicherlich in den Top 15 landen. Mit dabei ist wieder der mit 84 Jahren älteste aktive Leichtathlet des Kreises, Horst Liebing vom LT Altburg.

Die Veranstaltung beginnt um 13 Uhr mit den Bambini U8, die 350 Meter laufen. Hier starten bisher 37 Nachwuchssportler. Um 13.15 Uhr legen die Nachwuchssportler der Klassen U12/U10/U8 die Distanz von 800 Meter zurück. 44 Mädchen und 28 Jungen starten getrennt. Das Rennen der Jugendlichen U16/U14 über 1,6 Kilometer erfolgt um 13.40 Uhr. 18 Mädchen und 17 Jungen sind gemeinsam am Start. Alle Jugendläufe werden im Kurpark ausgetragen.

Um 14 Uhr starten die Walker über 3 Runden durch den Kurpark und den Sophipark. Sie bekommen ausnahmsweise einen separaten Start über die Distanz von 4,8 Kilometer. Die Läufer (74 gemeldet) der Kurzstrecke absolvieren den gleichen Kurs, sind aber eine Stunde später unterwegs.

Die Teilnehmer können nach dem Lauf für 90 Minuten kostenlos die Mineraltherme besuchen, die Startnummer gilt als Eintrittskarte. Für alle Wettbewerbe kann am Wettkampftag gegen eine Gebühr nachgemeldet werden. Bambini sind startgeldfrei.

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading