Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Sonstige Jörg Schlenker dominiert die Konkurrenz

Von
Turnierorganisator Bernd Fugmann und Bezirksleiter Uwe Majer gratulierten den Siegern des Bezirkspokals mit Julian Preuß, Manfred Wagner, Jörg Schlenker und den Platzierten Michael Rombach sowie Sultan Dzyba. (von links). Foto: Stefan Preuß Foto: Schwarzwälder Bote

Der Bezirks-Schachtag fand aus Anlass des 60-jährigen Bestehens des Schachclubs Donaueschingen in diesem Jahr im Roten Rathaus in Allmendshofen, dem Spiellokal des Vereins, statt. Im Mittelpunkt stand auch das Turnier um den Bezirkspokal.

Mit Jörg Schlenker vom gastgebenden SC Donaueschingen setzte sich im Hauptturnier um den Bezirkspokal der dominierende Spieler der vergangenen Jahre durch.

Das Seniorenturnier gewann Manfred Wagner vom SK Neustadt. Das Jugendturnier dominierte Julian Preuß (SC Villingen-Schwenningen) ohne Verlustpunkt.

Nach dem Gewinn der Stadtmeisterschaft in Villingen-Schwenningen – zugleich als Bezirksmeisterschaft gewertet – gewann Jörg Schlenker während des traditionellen Schachtags des Bezirks Schwarzwald auch den Titel des "Bezirks-Pokalsiegers 2019". Passend zum Vereinsjubiläum im Roten Rathaus von Donaueschingen-Allmendshofen verbuchte er neben dem Gewinn des neuen Wanderpokals und dem Preis auch die Qualifikation für die Badische Pokal-Einzelmeisterschaft.

In fünf Runden nach dem "Knockout-Modus" im Schweizer-System bei 25 Minuten Bedenkzeit pro Partie konnte Jörg Schlenker während des von Bezirksspielleiter Bernd Fugmann hervorragend organisierten Tages alle ehrgeizigen Wettbewerber besiegen.

In einem spannenden Finale setzte er sich gegen den Neuzugang vom SC St. Georgen-Schonach, Sultan Dzyba (DWZ 1989), durch. Auf den weiteren Plätzen kamen Michael Rombach (2050) vom SK Neustadt, Christian Ketterer (2166/SC Donaueschingen), Nikolay Schustow (1920/SK Neustadt) und Hans-Joachim Dittmar (1949/SC Villingen-Schwenningen).

Bernd Suhm wird bei den Senioren Zweiter

Im parallel ausgetragenen Jugendturnier um den Bezirkspokal mit 15 Minuten Bedenkzeit siegte Julian Preuß (SC VS) mit sechs Punkten ungeschlagen vor Joel Winterhalter (5) und Bastian Of (4), beide vom SK Neustadt.

Das ebenfalls separat ausgetragene Seniorenturnier entschied mit acht Punkten aus zehn Partien schließlich Manfred Wagner vom SK Neustadt für sich. Auf den nächsten Plätzen folgen Bernd Suhm (SC St. Georgen-Schonach/7,5) vor dem punktgleichen Georg Bartle (SC Donaueschingen) und Walter Strobel (SC VS/7).

Insgesamt verliefen die Wettbewerbe beim Bezirkspokal auf einem guten und spannenden Niveau.

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.