Die alljährliche Turnierserie "TBW-Trophy" des Tanzsportverbandes Baden-Württemberg, bei der in allen Alters- und Startklassen sowohl die Standard- als auch die Lateintänze angeboten werden, startete am vergangenen Wochenende im Rahmen von "Speyer tanzt". Unter den 500 Paaren starteten auch drei Standard-Paare des TSC Villingen-Schwenningen. Helga Fischer und Michael Probst, die in der Klasse IIIB-Standard auf Parkett gingen, ertanzten sich am Samstag Rang zehn sowie am Sonntag den zwölften Platz. Sie sammelten damit wichtige Aufstiegspunkte. Silvia Neu und Achim Specker schafften mit ihrem fünften Platz in der Klasse IID-Standard den Aufstieg in die C-Klasse. Elisabeth und Jürgen Alscher gingen in der Klasse IV-B Standard an den Start – und triumphierten. Sowohl am Samstag als auch am Sonntag sicherten sie sich den ersten Platz. Sie führen nun die Gesamtwertung der TBW-Trophy in ihrer Klasse an.