Am Sonntag 19. Mai, steigt im Buckenberg-Stadion in Pforzheim das 38. Dreitäler-Meeting der Leichtathleten. Vor fünf Jahren wurde das Stadion und die Bahn komplett renoviert und bietet noch bessere Bedingungen für Spitzenleistungen. Neben dem breiten Schülerprogramm (ab U12) wird für die Athleten in sämtlichen Jugend-, Aktiven- und Seniorenklassen eine gut ausgesuchte Palette an Lauf-, Sprung- und Wurf-Disziplinen angeboten. Läufer können zwischen Sprintstrecken (100, 200 und 400 Meter), Mittelstrecken (800/1500 Meter) oder Langstrecke (5000 Meter) wählen. Hinzu kommen Weitsprung, Hochsprung und Kugelstoßen. In den vergangenen Jahren war die Veranstaltung mit jeweils weit über 450 Athletinnen und Athleten aus dem In- und Ausland sehr gut besucht.