Das Organisationsteam lädt zum Sommernachtskino und Kulturfrühstück ein: Anna-Maria Zeller (von links) und Heidi Kuhring (Amt für Kultur, Jugend und Senioren), Andreas Richter (Theaterleiter Kinoparadies) sowie Elke Schneider und Manuela Kimmi (Kulturforum Oberndorf). Foto: Fahrland

"Film ab" zu einer weiteren achttägigen Filmereihe im Sommernachtskino: Stimmungsvolles Open-Air-Kino auf der Großleinwand steht vom 27. Juli bis 3. August im Klosterhof auf dem Programm.

Oberndorf - Erneut haben die Kooperationspartner, das Kinoparadies, der Verein Kulturforum Oberndorf und die Stadt Oberndorf, für das Sommernachtskino ein abwechslungsreiches Programm aktueller Filme auf die Beine gestellt. "Es ist für jeden etwas dabei", versichern die Organisatoren. Vor zwei Jahren hatte man komplett auf dieses Sommervergnügen verzichten mussten, im Vorjahr gab es pandemiebedingte Einschränkungen. Diesmal soll alles wieder so sein wie gewohnt.

400 Gäste

400 Gäste können pro Abend eingelassen werden. Einlass und Bewirtung beginnen um 20 Uhr, Filmstart ist um 21.15 Uhr bei jedem Wetter. Wie immer ist das Speiseangebot auf den jeweiligen Film abgestimmt.

So bietet das Küchenteam etwa Currywurst und Pommes zum Kinderfilm, gebackenen Camembert mit Preiselbeeren zur französischen Komödie und sogar Schweinsbraten mit Knödel und Kraut zur bayrischen Krimikomödie "Gugelhupfgeschwader". Zusätzlich sind Flammkuchen, Crêpes, griechische Snack-Schälchen und Popcorn täglich erhältlich. Gut bestückt mit Cocktails und Weinen ist die Filmriss-Bar.

Viele treue Anhänger

Empfohlen werden eine warme Jacke oder eine Decke für ungetrübten Filmgenuss bis in den späten Abend hinein. In fast 30 Jahren hat sich die Veranstaltungsreihe zahlreiche treue Anhänger erobert. "Einer unserer größten Fans kommt jedes Jahr aus Unterensingen bei Kirchheim/Teck zu uns", erzählt Kufo-Kassiererin Manuela Kimmi. Der Vorverkauf hat bereits begonnen. Kinoliebhaber können sich ihre Tickets online auf www.kinoparadies.de oder an der Kinokasse sichern oder direkt an der Abendkasse erwerben.

Frühstücksbüffet kehrt zurück

Auch das beliebte Frühstücksbuffets am Sonntagmorgen ab 10 Uhr kehrt zurück. Eine Anmeldung nicht erforderlich. Das Kulturamt steuert das musikalische Programm mit "Jack & Friends" unplugged bei.

Rund 130 Gäste können sich im Klosterhof kulinarisch verwöhnen lassen. Erwachsene zahlen inklusive Kaffee, Tee, Milch und Orangensaft 14 Euro, Kinder ab 4 Jahren 6 Euro. Familien mit zwei Erwachsenen und zwei Kindern sind mit 35 Euro dabei. Softdrinks und alkoholische Getränke werden separat abgerechnet.

Startschuss am 27. Juli

Das Filmangebot startet am Mittwoch, 27. Juli, mit einem Kinderfilm für Junge und Junggebliebene. In "Minions – Auf der Suche nach dem Mini-Boss" ist der zwölfjährige Gru noch weit entfernt von seinem späteren Dasein als Super-Bösewicht. Das ändert sich, als er es mit dem Anführer einer Schurkenbande aufnehmen will.

Am Donnerstag, 28. Juli, steht der Musik-Film "Elvis" auf dem Programm. In 159 Minuten werden sein Leben, seine Musik und die Beziehung zwischen ihm und seinem rätselhaften Manager beleuchtet. Kulinarisch abgerundet wird der Abend mit Chicken Wings und Caesar Salad. Am Freitag, 29. Juli, schlüpft Tom Cruise im Actionfilm "Top Gun Maverick" wieder in die Rolle des furchtlosen Testpiloten. Im Anklang auf das Barbecue im Film gibt es Steak mit Weckle oder Kartoffelsalat.

Internationale Filme

Am Samstag, 30. Juli, ist schon vor dem Bundesstart der neue Eberhofer-Krimi "Gugelhupfgeschwader" zu sehen. Im Film bekommt es Darsteller Sebastian Bezzel alias Polizist Franz Eberhofer mit unverhofftem (Familien-)Zuwachs, Glücksspiel und organisiertem Verbrechen zu tun.

Am Sonntag, 31. Juli, kehrt Christian Clavier in "Monsieur Claude und sein großes Fest" auf die Leinwand zurück. In Teil drei der französischen Komödie brilliert er beim Fest der Großfamilie in der Königsklasse der interkulturellen Diplomatie und sorgt für ein Fest voller Situationskomik, Esprit und Dialogwitz.

Am Montag, 1. August, in "Wunderschön" setzen sich Regisseurin Karoline Herfurth und die Schauspielerinnen Nora Tschirner, Martina Gedeck und Emilia Schüle mit dem permanenten Optimierungswahn und der Suche nach dem eigenen Idealbild auseinander. Passend zur "Ladies Night" gibt es einen leichten Sommersalat.

Abenteuer in magischer Welt

Am Dienstag, 2. August, verspricht "Phantastische Tierwesen: Dumbledores Geheimnisse" Spannung, Abenteuer und fantastische Bilder in einer von J. K. Rowling erdachten, magischen Welt. Fürs leibliche Wohl ist mit Sandwiches gesorgt.

Am Mittwoch, 3. August, endet das Sommernachtskino mit der deutschen Komödie "Liebesdings", in der Elyas M’Barek als Filmstar Marvin Bosch nach einem missglückten Interview vor den Medien flüchtet und ausgerechnet im feministischen Theater von Frieda landet, das kurz vor dem Aus steht.