In Stuttgart und der Region ist es derzeit außerordentlich warm. Foto: Leserfotograf burgholzkaefer

Das lange Wochenende gibt wettertechnisch Vollgas und verwöhnt die Menschen in Stuttgart und der Region mit Sonne und Hitze. Doch spätestens am Sonntag sind heftige Gewitter möglich.

Stuttgart - Das Wetter im Südwesten hat am Wochenende von allem etwas zu bieten. Am Samstag wird es bei Temperaturen bis zu 35 Grad erstmal sehr heiß. „Es ist wichtig, viel zu trinken“, sagte ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Freitag in Stuttgart. Außerdem solle man morgens gut durchlüften und gegen Mittag die Fenster abdunkeln. Die Hitze bekommen auch die Zehntausenden Besucher des Evangelischen Kirchentags in Stuttgart zu spüren.

Sonntag wird es laut Prognose wolkiger und mit 28 Grad auch nicht mehr so heiß. Vor allem im Südosten kann es dabei immer wieder regnen und gewittern - sogar Hagel ist möglich. „Wenn man im Freibad ist und der Himmel wird schwarz, sollte man sich sofort zurückziehen“, sagte der Sprecher. Bei dem starken Regen könnten Keller überflutet werden.

Im Laufe der kommenden Woche ist das Wetter im Südwesten zweigeteilt. Während es im Südosten immer wieder zu Schauern kommen kann, bleibt es im Nordwesten aller Voraussicht nach bei bis zu 25 Grad trocken.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: