Monika Reich war persönlich in Freiburg und hat den Eingang des Schreibens und die Unterschriftenliste offiziell bestätigt bekommen. Foto: Frauengemeinschaft Niedereschach Reich

Kürzlich wurde bekannt, dass Pfarrer Frederik Reith die Seelsorgeeinheit „An der Eschach“ im Herbst 2025 schon wieder verlassen muss. Für viele Gläubige war das ein Schock. Sie möchten, dass der Pfarrer bleibt – und haben Unterschriften gesammelt.

Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Getreu diesem alten Spruch werden und wurden seit bekannt wurde, dass der leitende Pfarrer der Seelsorgeeinheit (SE) „An der Eschach“, Frederik Reith, der die SE erst im März 2022 übernommen hat, im Herbst 2025 schon wieder verlassen muss, Unterschriften gesammelt. Ziel ist es, die Erzdiözese dazu zu bewegen, dass Reith länger bleiben kann.