Blick in einen Produktionsbereich bei IMS Gear. Die Firma mit Hauptsitz in Donaueschingen konnte 2022 auf dem wichtigen asiatischen Markt ein Umsatzplus verzeichnen. Sie betrachten China als einen wichtigen Handelspartner. Foto: IMS Gear

Betriebe der Baar machen viel Umsatz in Asien und gerade China ist für viele ein wichtiger Handelspartner. Doch wie gut sind die Unternehmen auf Krisen vorbereitet? Unsere Redaktion hat bei Unternehmen auf der Baar nachgefragt.

Der russische Angriffskrieg auf die Ukraine hat gezeigt, wie verhängnisvoll die Abhängigkeit der Wirtschaft von einzelnen Staaten sein kann. Zugleich war die Volksrepublik China nach Angaben des Statistischen Bundesamtes im Geschäftsjahr 2022 zum siebten Mal in Folge wichtigster Handelspartner der deutschen Wirtschaft. Waren im Wert von knapp 300 Milliarden Euro wurden demnach zwischen Deutschland und China ausgetauscht.