Die neuen Sitzmöbel – garantiert nicht essbar. Foto: Otto

"Haben wir diese Haribo-Kollektion so wirklich beschlossen?" Für diese Nachfrage von Reiner Hils (SPD+FFR) zu den neuen Sitzmöbeln in der Stadt und etliche weitere Anliegen der Stadträte war am Mittwochabend zu Beginn der Ausschusssitzung Gelegenheit.

Rottweil - Hils zeigte sich erstaunt über die bunten Kringel und Wellen mitten in der Stadt, die bei ihm Assoziationen zu der bekannte Süßigkeit wecken, und hakte nach, wann man das denn eigentlich auf den Weg gebracht habe.

Provisorien

Bürgermeister Christian Ruf erinnerte, dass die Verwaltung die Räte über die Aufstellung der Sitzmöbel aus dem Wettbewerb mit Studenten informiert habe. Manche Modelle seien allerdings noch nicht soweit, weshalb man Provisorien aus Polyethylen angekündigt habe. Und das sind sie nun. Laut Ruf könnten diese anschließend auf Spielplätzen oder in Kindergärten Verwendung finden.

Hermann Breucha (FWV) merkte unabhängig davon an, dass auf dem Spielplatz in der unteren Heerstraße die Spielgeräte dringend ersetzt oder ergänzt werden sollten.

Holzzäune gegen Aushub

Günter Posselt (CDU) wollte wissen, was es mit den Holzzäunen auf sich hat, die im Gebiet Spitalhöhe errichtet wurden. Laut Bürgermeister Ruf habe es immer wieder unerwünschte Bauaushub-Ablagerungen gegeben. Dies soll damit verhindert werden. Wenn die wesentlichen Erdaushubarbeiten erledigt seien, kämen die Zäune weg.

Feuerwehr-Ampel

Hubert Nowack (Grüne) hakte nach, ob die Ampelanlage im Nägelesgraben, die einst für die Feuerwehrausfahrt aus der Schlachthausstraße gedacht war, überhaupt noch notwendig ist, und ob sie womöglich unnötig Rot zeigt.

Oberbürgermeister Ralf Broß informierte, dass sie momentan noch in Funktion sei und gerade bei Rückstau an der dortigen Baustelle gute Dienste leiste.

Wann kommt Abriss?

Keine schönes Bild biete der marode Musikpavillon im Stadtgraben, merkte Frank Sucker (Grüne) an. Wann denn mit dem Abriss zu rechnen sei? Laut Bürgermeister Christian Ruf warte man hier noch auf die denkmalrechtliche Genehmigung, dann soll der Abriss erfolgen.

Nicht überall gleich

Und auch das Thema Corona blieb nicht außen vor. Ralf Banholzer (CDU) monierte, dass nicht an allen Rottweiler Schulen Testbescheinigungen ausgestellt würden. Die Verwaltung will der Sache nachgehen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: