Braucht es zum Glück immer einen Partner? Die Autorin Katja Kullmann ist überzeugt, dass Frauen auch alleine ein zufriedenes Leben führen können. Foto: imago images//Marco Govel

Die Berliner Autorin Katja Kullmann lebt seit Jahren als Single. Für sie selbst ist das im Moment die ideale Lebensform – für ihr Umfeld oft nicht. Im Interview erzählt sie, warum alleinlebende Frauen nicht diskriminiert oder bemitleidet werden müssen. Und warum sie für diese Lebensform einen neuen Begriff geschaffen hat.

Die bayerische Landtagspräsidentin Ilse Aigner sagte einmal dem Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“: „Offenbar ist eine alleinstehende Frau für viele noch immer das Schlimmste, ein vollkommen inakzeptabler Zustand.“ Die Berliner Autorin Katja Kullmann (51) setzt sich in ihrem Buch „Die singuläre Frau“ damit auseinander, warum es in der Gesellschaft immer noch einem Affront gleichkommt, als Frau alleine zu leben.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen