Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Singen/Engen A 81: Sportwagen geht nach Unfall in Flammen auf

Von
Der Sportwagen brannte komplett aus. Foto: Bartler-Team

Singen/Engen - Am Freitagabend ist bei einem schweren Unfall auf der A 81 kurz nach dem Kreuz Hegau in Richtung Engen (Kreis Konstanz) ein italienischer Sportwagen komplett ausgebrannt. Die Insassen hatten Glück: Sie konnten sich in letzter Minute aus dem brennenden Flitzer retten. Die Ursache für den Unfall ist noch unklar.

Ein mit zwei Personen besetzter Sportwagen überholte gegen 21:10 Uhr auf der linken Fahrspur, als er aus bislang nicht geklärter Ursache zunächst die Beton-Mittelleitplanke touchierte, danach nach rechts von der Fahrbahn abkam und in der angrenzenden Grünfläche zum Stehen kam.

Während sich die beiden Insassen gerade noch rechtzeitig aus dem Fahrzeug retten konnten, ging der Sportwagen in Flammen auf und brannte komplett aus. Bei der die Kollision wurden die beiden Fahrzeuginsassen nur leicht verletzt und kamen zur weiteren Untersuchung vorsorglich in ein Krankenhaus.

Die Bekämpfung des Brandes, der sich auch auf einen Teil der Grünfläche ausdehnte, übernahm die Feuerwehr Singen mit mehreren Fahrzeugen. Das Verkehrskommissariat Mühlhausen-Ehingen hat weitere Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Derzeit ist noch nicht geklärt, ob es vor dem Unfall zu einer Kollision mit einem anderen Fahrzeug kam oder ob der Sportwagenfahrer ohne Fremdbeteiligung die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor.

Die Polizei bittet daher etwaige Unfallzeugen, sich mit dem Verkehrskommissariat Mühlhausen-Ehingen unter der Telefonnummer 07733/99600 in Verbindung zu setzen.

Fotostrecke
Artikel bewerten
29
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.