Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Sindelfingen Behinderte Frau bedroht und beraubt

Von
Nach diesem Mann und seinem Komplizen sucht die Polizei in Sindelfingen. Foto: Polizei

Sindelfingen - Vergangenen Donnerstag ist in Sindelfingen (Kreis Böblingen) eine behinderte Frau von zwei Unbekannten bedroht und beraubt worden. Nun bittet die Polizei mit einem Foto um Hinweise aus der Bevölkerung.

Wie die Beamten berichten, ereignete sich der Überfall zwischen 12 und 12.30 Uhr an der Ecke Mercedesstraße/Hanns-Martin-Schleyer-Straße. Die 56-jährige Rollstuhlfahrerin wurde von den zwei Tätern verfolgt, bis schließlich einer an sie herantrat, sie mit einem Messer bedrohte und sie aufforderte, ihr Geld herzugeben. Die Frau öffnete ihre Brieftasche und der bewaffnete Täter nahm sich einen niedrigen dreistelligen Betrag heraus. Mit ihrer Beute flüchteten die Räuber in Richtung Neckarstraße.

Bei dem bewaffneten Täter handelte es sich um einen etwa 18 bis 20 Jahre alten Mann mit schlanker Figur und dunklem, schulterlangem, gewellten Haar. Er hat dunkle Augen und sah südländisch aus. Auch sein etwa gleichaltriger Komplize, der auf dem Phantombild zu sehen ist, sieht südländisch aus und ist schlank. Er hat kurzes dunkles Haar und einen schmalen Bartstreifen über Kinn und Wangen. Er trug zur Tatzeit eine glänzende Jacke.

Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 07031/13-00 zu melden.