Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Simmozheim Pippi plündert Weihnachtsbaum

Von
Fotos: © Hyrma – stock.adobe.com Foto: Schwarzwälder Bote

Die evangelische Kirchengemeinde Simmozheim öffnet am Samstag, 30. November, von 11 bis 20 Uhr rund um das Gemeindehaus ihren Weihnachtsmarkt.

Simmozheim. Bereits zum 21. Mal werden für den kleinen, aber feinen Markt die Stände aufgebaut. Und er hat auch in diesem Jahr etwas Besonders ins Programm aufgenommen. Das Stromboli Marionettentheater spielt für Jung und Alt das Stück "Pippi plündert den Weihnachtsbaum". Dieses Märchen wird ab 13.30 und 16 Uhr im Gemeindehaus aufgeführt. Da wird es sicher die ein oder andere Überraschung geben, was Pippi da alles auf den Kopf stellt. Man kennt sie ja, sie ist sich für keinen Streich zu schade. Die Lachmuskeln werden bei diesem Stück sicher gut trainiert, heißt es in der Ankündigung.

Die Eröffnung des Marktes um 11 Uhr wird die Jugendmusikkapelle "Smarties" des Musikvereins Simmozheim umrahmen. Und dann heißt es an den vielen schön geschmückten Marktständen vorbei zu flanieren und sich mit Weihnachtsgeschenken einzudecken. Künstlerisch gestaltete Holzdrechselarbeiten, Adventsgestecke und Kränze, Patchworkartikel, Weihnachtsbrödle, Früchtebrot, selbst gemachte Kräutertees und vieles mehr wird an den nicht kommerziellen Ständen angeboten. "Da lässt sich sicher ein schönes Geschenk finden", äußert sich Kirchengemeinderatsmitglied Rainer Bauser im Vorfeld. "Unsere Wollstrickerinnen die aus dem gesamten Landkreis kommen haben auch wieder einen liebevollen Stand geschmückt und verkaufen ihre selbst gestrickten Artikel zugunsten verschiedener kirchlicher Hilfsorganisationen."

Von Crêpes bis Steak

Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Es gibt Döner, Crêpes, Currywurst, Steaks und an einem Stand wärmende Suppe. Außerdem werden frisches Backhausbrot und Weihnachtsbrezeln angeboten. Die Grundschule wird mit ihren Schülern Selbstgebasteltes, Punsch und Waffeln unter die Besucher bringen. Um 14 Uhr öffnet mit einem großen Kuchen- und Tortenbuffet das Markt-Café im Gemeindehaus. Damit auch die Seele nicht zu kurz kommt, gibt es in den Jugendräumen des Gemeindehauses ein Kinderbastelprogramm, und die Liebenzeller Gemeinschaft lädt mit ihrem Bücherstand zum Verweilen und einem Schwätzchen ein.

Ab 18 Uhr kann dann noch in ein fröhliches Adventssingen, in hell und bunt erleuchtetem Marktambiente unter dem Weihnachtsbaum, eingestimmt werden. "Das ist eine schöne Möglichkeit, in aller Ruhe, vor dem großen beginnenden Weihnachtsstress, die Seele baumeln zu lassen, die Gemeinschaft zu pflegen und sich zu begegnen", betont der Kirchengemeinderat.

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 20077

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.