Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Simmozheim Jubiläumsfeier lockt Interessierte an

Von
Interessierte Besucher konnten die Arbeit von diversen Blaulicht-Hilfsorganisationen kennenlernen. Foto: Bausch Foto: Schwarzwälder Bote

Simmozheim (ina). Ideales Wetter zum Feiern und ein attraktives Angebot lockten am Wochenende Scharen von Menschen zur 150-jährigen Jubiläumsfeier der Simmozheimer Feuerwehr.

Der Samstagabend galt dem geselligen Zusammensein und bei Anbruch der Dunkelheit loderte die Flamme des Jubiläumsfeuers hinauf in den nächtlichen Himmel.

Nahezu 100 Kinder fieberten am Sonntag der Prämierung des Malwettbewerbs "Feuerwehr im Einsatz" entgegen. Die Hölderlinstraße war vorübergehend in eine Blaulichtmeile verwandelt. Denn dort konnten die interessierten Besucher die Arbeit von diversen Blaulicht-Hilfsorganisationen kennenlernen, wie das Technische Hilfswerk (THW), das Deutsche Rote Kreuz (DRK) mitsamt seiner Hundestaffel, die Polizei und die DLRG Neuhengstett, den Verein 15 Minuten fürs Überleben sowie Demonstrationen und Vorführungen zum richtigen Vorgehen bei Erster Hilfe.

Historische Feuerspritze

Eine historische Feuerspritze und natürlich modernste Feuerwehrfahrzeuge mit beeindruckender Technik lockten die Menschen an. Diverse Mitmachaktionen bereiteten vielen großen Spaß, waren lehrreich und sorgten für Spannung. Über die Vergabe der Preise des kreativen Malwettbewerbs und den Festakt werden wir noch berichten.

Artikel bewerten
9
loading

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 20077

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.