Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Simmozheim Hakenkreuze auf Straße gesprüht

Von
An mehreren Stellen in und um Simmozheim hinterließen die bislang unbekannten Täter Schmierereien mit rechtsradikalem Inhalt. Foto: privat

Simmozheim - Hohen Sachschaden haben nach den Angaben der Polizei bislang Unbekannte in Simmozheim verursacht, als sie in den frühen Morgenstunden des Maifeiertags an mehreren Stellen Farbschmierereien hinterließen.

Die Täter besprühten Wohncontainer einer Asylunterkunft mit rechtsradikalen Parolen und Zeichen. Außerdem verunstalteten sie in der Steigstraße, der Uhlandstraße sowie in der Hauff- und Schillerstraße auch verschiedene Straßen- und Verkehrszeichen, teilen die Beamten weiter mit.

Staatsschutz ermittelt

Im Nachhinein wurden erste Zeugenhinweise bekannt, laut denen es sich bei den Tätern um vier schwarz gekleidete Personen handelte. Diese hätten eine Leiter sowie eine laufende Musikanlage bei sich gehabt.

Mit der Beseitigung der Schmierereien wurde begonnen. Die Ermittlungen werden vom Staatsschutz geführt. Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 07231/1 86 44 44 beim Kriminaldauerdienst zu melden.

Top 5

2

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.