Simmersfeld. Zu einem tragischen Unfall, bei dem eine 13-Jährige mehr als

Simmersfeld. Zu einem tragischen Unfall, bei dem eine 13-Jährige mehr als drei Meter in die Tiefe stürzte und sich hierbei schwer verletzte, kam es am Samstag gegen 13.20 Uhr im Loipenweg in Simmersfeld. Nach Polizeiangaben hielten sich zur Unfallzeit vier Kinder und ein Jugendlicher am Ende einer rund drei Meter hohen Außentreppe auf dem dortigen Podest, welches zu einem Lagerraum im Obergeschoss führt, auf. Das Geländer ist in diesem Bereich schwenkbar und durch zwei Sperrriegel gegen Öffnen gesichert. Aus bislang nicht geklärten Umständen öffnete sich das Geländer und die 13-Jährige stürzte rücklings auf den Pflastersteinboden. Hierbei erlitt sie schwere Kopfverletzungen und musste mit einem Rettungshubschrauber in die Klinik geflogen werden. Nach bisherigen Erkenntnissen könne eine Fremdeinwirkung ausgeschlossen werden, so die Polizei

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: