Das ist nicht der erste Pokal, den Novak Djokovic küssen darf. Foto: dpa/Thibault Camus

Der Serbe Novak Djokovic gewinnt in Paris und kann in diesem Jahr seine Rivalen Roger Federer und Rafael Nadal überholen. Sogar der Golden Slam ist für ihn ein Thema.

Stuttgart - Das war niedlich. Novak Djokovic schenkte nach seinem unglaublichen Finalsieg bei den French Open in Paris einem jungen Fan seinen Schläger. Das war keine routinierte Geste, vielmehr hatte es gute Gründe dafür gegeben. Der Junge feuerte Djokovic an, riet ihm, jetzt bloß nicht nachzulassen und alles zu geben. „Er war während des ganzen Matches in meinem Ohr“, sagte Djokovic, der sich von seinem Bewunderer „buchstäblich gecoacht“ fühlte. „Das war sehr süß und nett“, meinte der Serbe noch. Als der Fan den Schläger in Empfang genommen hatte, war er gut sichtbar für einen Moment der glücklichste Mensch dieses Planeten.

Unser Bestes.

Aus der Region, für die Region

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen SB Plus Artikel interessieren. Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Webseiteninhalte mit SB Plus Basis.

  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € / Monat*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt 4 Wochen kostenlos testen

Starke Nachrichten aus der Region, auf den Punkt recherchierte Exklusivgeschichten, prägnante Kommentare – mit SB Plus wissen Sie, was vor Ihrer Haustüre geschieht.

Wir sind vor Ort, damit Sie informiert sind. Wir fragen nach, damit Sie mitreden können. Wir werden konkret, damit Sie leichter den Überblick behalten.

Mit SB Plus lesen Sie von überall, rund um die Uhr unser Bestes auf der Webseite. Durch Ihr Abonnement fördern Sie regionalen, unabhängigen Journalismus, welcher von unseren Redakteuren geleistet wird.

Ihr Schwarzwälder Bote

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: