Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Sicherheit rund ums Haus Einbruchschutz für die Garage

Von
In der Garage »parken« neben dem Auto oft auch andere wertvolle Gegenstände. Mit einem Automatiktor lassen sich Wertgegenstände gut schützen.  Foto: BVRS/txn
Sonderthemen_SB
In der Garage »parken« neben dem Auto oft auch andere wertvolle Gegenstände. Mit einem Automatiktor lassen sich Wertgegenstände gut schützen. Foto: BVRS/txn

Die Garage ist für viele ein zusätzlicher Stauraum für Gartengeräte, Fahrräder und andere Freizeitutensilien. Oft dient sie auch als Werkstatt. Umso wichtiger, dass der vorhandene Platz optimal ausgenutzt wird und das Hab und Gut sicher vor Langfingern geschützt ist. 

Vor allem die Dinge, die einen hohen finanziellen Wert haben oder tagtäglich in Gebrauch sind, wie das Auto. Gut gerüstet sind diejenigen, die sich für ein Garagentor mit Elektromotor und Bedienautomatik entscheiden. Aus- und Einfahren, Öffnen und Schließen sind dann ganz einfach per Funksender möglich. Ob Roll-, Decken- oder Seitenlauftor – die Automatik beansprucht nicht viel Platz. Und dank elektronischer Hinderniserkennung wird der Schließvorgang sofort gestoppt, wenn das Tor auf ein Hindernis trifft. Darüber hinaus werden Einbruchsversuche durch mechanischen Widerstand massiv erschwert. 

Fachgerechte Installation

Mit einem elektronischen Antrieb gelingt sogar der Einstieg ins smarte Wohnen, indem Garagentor, Hoftor und Beleuchtung vernetzt werden. Ältere Garagen lassen sich nachrüsten. 
Voraussetzung für eine langjährige Funktionssicherheit ist die fachgerechte Installation durch Experten aus dem Rollladen- und Sonnenschutztechniker-Handwerk. 

Top 5