Missbrauch, Gewalt, Belästigung: Gerichtsprozesse oder Berichte von Opfern haben Sportvereine zuletzt in den Fokus gerückt. Foto: imago//Jana Fernow

Immer wieder sorgen Fälle von sexuellem Missbrauch im Sport für Aufruhr. Die FDP im Landtag wollte von der baden-württembergischen Landesregierung wissen, wie häufig diese Fälle sind. Die Antwort zeigt ein Problem auf.

Der Fall eines Handballtrainers aus Fellbach, der seine Schützlinge schwer sexuell missbraucht hat, hat Sportvereine als Tatorte in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt. Wie häufig es aber zu eben solchen Missbrauchsfällen kommt, darüber gibt es in Baden-Württemberg keine Zahlen – das zeigt eine Antwort des Landesministeriums für Kultus, Jugend und Sport auf eine Anfrage der FDP im Landtag.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen