Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Service Jobbote Hotline am 10.12.2015

Von
Dr. Bernd Arnold, Leiter Xpert Business Deutschland im Volkshochschulverband Baden-Württemberg Foto: VHS

Mit VHS und DATEV zum Erfolg

Wir sprachen mit Heike Lauber, Marketing / Vertrieb Ausbildungseinrichtungen DATEV eG, und Dr. Bernd Arnold, Leiter Xpert Business Deutschland im Volkshochschulverband Baden-Württemberg

Die Hotline ist am Donnerstag, den 10.12.2015 von 16.00 bis 18.00 Uhr unter 0711/72051697 für Sie erreichbar. Bei Fragen sind wir vorab unter jobtipps@stzw.zgs.de für Sie da.

Welche Möglichkeiten bietet Xpert Business?
Arnold: Wir bieten Schulungen und Prüfungen im betriebswirtschaftlichen Bereich an. Mit unserem System „Xpert Business“ (XB) führen wir zu verschiedenen Abschlüssen wie „Geprüfte Fachkraft Lohn und Gehalt (XB/DATEV)“ oder „Geprüfte Fachkraft Finanzbuchführung (XB/DATEV)“. Diese Abschlüsse werden an einigen Hochschulen als Studienleistung angerechnet.

DATEV und Xpert Business kooperieren – warum?
Lauber: Unser gemeinsames Ziel ist es, praxisorientierte Weiterbildung mit unserer DATEV-Software zu ermöglichen. Xpert Business passt gut zu uns, weil damit bundesweit Kurse und Prüfungen möglich sind, in hoher Qualität und mit anerkannten Abschlüssen. Unsere Partnerschaft für Bildung ist schon seit vielen Jahren erfolgreich.

Wie profitiere ich als Teilnehmer davon?
Lauber: Sie können an Schulungen und Prüfungen teilnehmen, die exakt auf die aktuellen DATEV-Anwendungen abgestimmt sind. Das bedeutet auch, dass Sie zukunftsorientierte Inhalte lernen wie das digitale Belegbuchen. Damit das funktioniert, entwickeln DATEV und Xpert Business gemeinsam die Kursinhalte und geben mit dem EduMedia Verlag die passgenauen Kurs- und Begleitmaterialien heraus.

Wo kann ich XB-Schulungen belegen?
Arnold: Volkshochschulen in ganz Deutschland bieten die Xpert Business Kurse und Prüfungen an. Fast überall können Sie direkt vor Ort mit Ihrer Weiterbildung beginnen - oder weitermachen.

Für welchen Personenkreis sind die Schulungen interessant?
Lauber: Für alle, die im Bereich Rechnungswesen, Personalwirtschaft und Betriebswirtschaft tätig sein möchten und zur Erfüllung ihrer Aufgaben DATEV-Kenntnisse brauchen. Das können der Berufseinsteiger, der Wiedereinsteiger und auch der Umsteiger sein.

Wie ist es mit Vorkenntnissen?
Lauber: Wenn Sie schon Vorkenntnisse mitbringen, steigen Sie einfach direkt beim passenden Kurs ein. Wenn nicht, besuchen Sie Kurse, in denen dieses Wissen Schritt für Schritt aufgebaut wird. Das geht, weil das System Xpert Business aus Bausteinen besteht.

Einen Abschluss ablegen neben dem Beruf, geht das überhaupt?
Arnold: Die Kurse werden an den Volkshochschulen zu unterschiedlichen Zeiten angeboten, oft am Abend oder auch mal am Wochenende. Das lässt sich gut mit dem Beruf vereinbaren. Praktisch ist, wenn Sie das, was Sie lernen, auch gleich im Beruf einsetzen und Ihre Erfahrungen wieder in den Kurs einbringen.
Lauber: Die meisten Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen parallel zum Beruf. Am Ende jedes Kurses können Sie eine Prüfung ablegen und für jede bestandene Prüfung gibt es ein Zertifikat. So sichern Sie Ihren Bildungserfolg und erreichen in überschaubaren Bausteinen Schritt für Schritt die Zertifikate für Ihren Abschluss mit DATEV.

Gibt es für die Prüfungen überall einheitliche Anforderungen?
Arnold: Mit dem Xpert Business System setzen wir Standards für alle Volkshochschulen. Experten aus ganz Deutschland kommen in unseren Prüfungsausschüssen zusammen. Sie beraten zum Beispiel, welche Themen im Beruf aktuell so wichtig sind, dass sie in den Kursen und Prüfungen vorkommen sollen. Zum Kurs gibt es auch immer einheitliche Bücher, die genau auf die Inhalte zugeschnitten sind. Durch diese Einheitlichkeit können Sie nahtlos mit Aufbaukursen weitermachen, egal, an welcher der 900 Volkshochschulen in Deutschland Sie angefangen haben.

Die rechtlichen Vorgaben ändern sich laufend. Kann man da überhaupt immer den aktuellen Stand schulen?
Arnold: Das ist nicht leicht, denn oft werden rechtliche Änderungen kurzfristig zum Jahreswechsel beschlossen. Wir haben deshalb die Abläufe zwischen unseren Prüfungsausschüssen, DATEV und dem EduMedia Verlag, der die passenden Bücher erstellt, genau abgestimmt. So können wir schon ab Mitte Januar die Lernzielkataloge, Bücher und Prüfungen auf dem aktuellen Rechtsstand anbieten.

Wo kann ich noch mehr Informationen erhalten?
Lauber: Informationen rund um DATEV und dieses spezielle Angebot finden Sie auf der DATEV / Xpert Business Partnerseite: http://www.datev.de/bildung/vhs
Arnold: Alle Informationen zu Xpert Business gibt es auf unserer Website www.xpert-business.eu (zu DATEV: http://www.xpert-business.eu/kooperationspartner/datev.html). Persönlich berät sie gern Ihre Volkshochschule vor Ort. Uns ist es wichtig, dass der Kurs dann auch der richtige für Sie ist – dass er zu Ihren Vorkenntnissen passt und Sie zu dem Ziel bringt, das Sie beruflich anstreben.

DATEV eG ist das Softwarehaus und der IT-Dienstleister für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte sowie deren zumeist mittelständische Mandanten. Das Unternehmen zählt zu den größten Informationsdienstleistern und Softwarehäusern in Europa. Details stehen online unter http://www.datev.de.
Xpert Business ist ein standardisiertes Kurs-System zur Zertifizierung beruflicher Kompetenzen im betriebswirtschaftlichen Bereich mit Schwerpunkt Finanz- und Lohnbuchführung. Es wird vom Volkshochschulverband Baden-Württemberg deutschlandweit verantwortet. Mehr Informationen gibt es im Internet unter http://www.xpert-business.eu.

Fotostrecke
Artikel bewerten
1
loading
 
 

Jobbote - Aktuelle Ausgabe

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading